Neue Rezepte

Vollkornbrote mit Sonnenblumenkernen - verzauberte Fladenbrote

Vollkornbrote mit Sonnenblumenkernen - verzauberte Fladenbrote


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

"rumänisches Rezept"
Vor dem Nationalfeiertag kam ich zu spät zur Arbeit und konnte kein Brot mehr finden. Kein Problem ! Ich ging nach Hause und schaute unten im Schrank nach, wo ich alle möglichen Mehlköpfe fand.Das ist wie in der Geschichte mit dem Zauberkuchen :D Ich bin kein großer Fan vom Kneten, aber ich habe ein gutes Händchen. Mein Brot wächst garantiert! Die Sonnenblumenkerne sind ein Bonus.Ich habe einige Brote so gut gemacht, dass man sie wie Kuchen essen würde. Am nächsten Tag beim Frühstück mit Butter und frischem Hausgemachtem konnte man nicht aufhören. Beachtung !!! Schaffen Sie Abhängigkeiten. Ich wiederholte und bereitete nach zwei Tagen eine weitere Portion zu: D

  • 500 gr Vollkornmehl
  • 500 gr schwarzes Mehl
  • 500 gr Weißmehl
  • 150 gr geschälte Sonnenblumenkerne [ungesalzen]
  • 25 g frische Hefe [1/2 Würfel]
  • 4 g Trockenhefe [1/2 Packung]
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Tassen warmes Wasser 3 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 Teelöffel Salz

Portionen: 12

Vorbereitungszeit: weniger als 120 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Vollkornbrote mit Sonnenblumenkernen - verzaubertes Fladenbrot:


  1. Die Mehle werden in einem großen Raum platziert.

  2. Ohne Weißmehl wäre das Brot eher klischeehaft und nicht so leicht aufgegangen.

  3. Die Hefe löst sich in etwas warmem Wasser auf [etwa eine halbe Tasse].

  4. Warmes Wasser fördert den Fermentationsprozess. Nur ein bisschen warm. Wir wollen den Teig nicht verbrühen.

  5. In die Mitte des Mehls wird ein Loch gemacht, in das die in Wasser gelöste Hefe gegeben wird.

  6. In der Mitte der Schüssel mischen, Wasser mit Hefe und Mehl so viel wie ein Pfannkuchenteig verdünnen.

  7. Lassen Sie diese Mayonnaise 15 Minuten gehen.

  8. Fügen Sie nicht von Anfang an Salz hinzu. Das Salz stoppt den Fermentationsprozess.

  9. An dieser Stelle das Backpulver einfüllen.

  10. Beginnen Sie mit dem Kneten, indem Sie von Zeit zu Zeit etwas Wasser hinzufügen.

  11. Vergiss jetzt das Salz nicht. 10-15 Minuten kneten, bis der Teig leicht elastisch wird und nicht mehr an der Hand klebt.

  12. Wie ich von meiner Großmutter erfuhr, machte ich das Kreuzzeichen über den Teig.

  13. Fetten Sie eine Plastikfolie mit etwas Öl ein und bedecken Sie den Behälter fest.

  14. Den Teig gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

  15. Die mit Öl eingefettete Lebensmittelfolie löst sich leicht vom Teig.

  16. Den Teig nochmals durchkneten und die Sonnenblumenkerne dazugeben.

  17. Nehmen Sie mit den mit Öl eingefetteten Händen Teigstücke, die Sie nach innen falten, drücken Sie sie flach und rollen Sie sie zu einem kleinen Laib Brot.

  18. Durch das Modellieren der Brote mit Öl erhalten Sie nach dem Backen eine schöne knusprige Kruste.

  19. Ich habe 12 Brote gebacken und in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt.

  20. Der Rest des Teiges reichte für einen in der Kuchenform gebackenen Bagel.

  21. Den Teig noch einmal etwa 15 Minuten gehen lassen.

  22. In den vorgeheizten Backofen lege ich das Brot bei 200 Grad C, bis es gebräunt ist [ca. 40 Minuten]

  23. Damit das Brot schön wächst, stelle ich eine Pfanne mit etwas Wasser auf den Boden des Ofens, um beim Backen Dampf abzulassen. Gegen Ende habe ich die Pfanne mit Wasser herausgenommen, damit das Brot braun wird.

  24. Das Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Edelstahlgrill abkühlen lassen.

  25. Wenn Sie sehr heißes Brot essen, kann dies Ihren Magen verletzen.

  26. Oma sagte immer, dass warmes Brot zuerst zu Gott gehen und dann essen sollte. Ich weiß bis heute nicht, was es bedeutete, vielleicht war es wie eine Opfergabe, vielleicht hat uns das dazu gebracht, die Göttlichkeit zu respektieren und zu warten. Sonst wären wir glaube ich nicht geduldig gewesen :D

  27. Neben diesen Broten stellte ich zum ersten Mal ein schönes Gefäß aus dem Heiligen Land, auf dem das Mosaik vom Boden der Kirche reproduziert ist, die an der Stelle der Vermehrung von Brot und Fisch gebaut wurde.

Danke Herr für das tägliche Brot !!!!

Tipps Seiten

1

Ohne Weißmehl wäre das Brot eher klischeehaft und nicht so leicht aufgegangen.

2

Warmes Wasser fördert den Fermentationsprozess. Wir wollen den Teig nicht verbrühen.

3

Fügen Sie nicht von Anfang an Salz hinzu. Das Salz stoppt den Fermentationsprozess.

4

Eine Frischhaltefolie mit etwas Öl einfetten und den Behälter luftdicht abdecken, damit sie sich bei Bedarf leicht vom Teig lösen lässt.

5

Damit das Brot schön wächst, stelle ich eine Pfanne mit etwas Wasser auf den Boden des Ofens, um beim Backen Dampf abzulassen. Gegen Ende habe ich die Pfanne mit Wasser herausgenommen, damit das Brot braun wird


Video: Pizza med hvedesur (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Voodoosho

    Ich stimme dir vollkommen zu. Da ist was dran, und das ist eine tolle Idee. Ich unterstütze dich.

  2. Shakagami

    Woher soll ich das wissen?

  3. Votilar

    Ich gratuliere übrigens, dieser bemerkenswerte Gedanke kommt vor

  4. Ioakim

    sowie alle und die Varianten?

  5. Xalvador

    Gehen persönliche Nachrichten heute an alle?



Eine Nachricht schreiben