Neue Rezepte

Der Verzehr von Walnüssen kann helfen, Darmkrebs zu verhindern

Der Verzehr von Walnüssen kann helfen, Darmkrebs zu verhindern


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Kann eine Unze Walnüsse pro Tag Ihr Risiko, an Darmkrebs zu erkranken, wirklich senken?

Könnte diese Nuss der Schlüssel zur Vorbeugung von Darmkrebs sein?

Ein Forscherteam von UConn Health und The Jackson Laboratory for Genomic Medicine festgestellt, dass der Verzehr von Walnüssen das Risiko, an Dickdarmkrebs zu erkranken, verringern kann. In der Studie entwickelten Mäuse, die mit Walnüssen gefüttert wurden (insgesamt sieben bis 10,5 Prozent ihrer Gesamtkalorien), weniger Fälle von Dickdarmkrebs. Sieben bis 10,5 Prozent der täglichen Gesamtkalorien, die aus Walnüssen stammen, entsprechen einem Menschen, der täglich etwa eine Unze Walnüsse isst. [Diashow: 3451]

Klicken Sie hier für 10 der besten Nüsse für Ihre Gesundheit.

„Unsere Ergebnisse zeigen zum ersten Mal, dass der Verzehr von Walnüssen die Entwicklung von Dickdarmtumoren reduzieren kann“, sagte Daniel W. Rosenberg von UConn Health, Hauptprüfer der Studie. „Es gibt immer mehr Beweise dafür, dass der Verzehr von Walnüssen eine Vielzahl von Vorteilen im Zusammenhang mit Gesundheitsproblemen wie Krebs bieten kann. Diese Studie zeigt, dass Walnüsse auch als Probiotikum wirken können, um den Dickdarm gesund zu machen, was wiederum Schutz vor Dickdarmtumoren bietet.“

Walnüsse enthalten mehr mehrfach ungesättigte Fettsäuren als alle gängigen Baumnüsse. Sie enthalten auch erhebliche Mengen an Vitamin E.

„Aber Walnüsse sind nicht nur die Summe ihrer chemischen Bestandteile, und möglicherweise enthalten sie als Vollwertkost den bedeutendsten Anti-Krebs-Schlag gegen Dickdarmkrebs, den dritthäufigsten Krebs der Welt“, sagt Kim Krieger von UConn Kommunikation. „Andere Studien haben gezeigt, dass Walnüsse vielversprechende Möglichkeiten zur Abwehr von Krankheiten im Zusammenhang mit Ernährung und Lebensstil bieten, darunter Herzkrankheiten, Diabetes und neurologische Störungen.“

Die begleitende Diashow wird von Natalia Sloam, einer Sonderbeitragsautorin von The Daily Meal, bereitgestellt.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsraten von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsrate von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsraten von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsrate von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsrate von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsraten von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsrate von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsrate von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die in diesen Smoothie-Zutaten enthaltenen Antioxidantien helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsrate von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.


7 Anti-Krebs-Smoothie-Rezepte (von der Wissenschaft unterstützt)

“Der World Cancer Research Fund schätzt, dass etwa 20 % aller in den USA diagnostizierten Krebserkrankungen mit Körperfett, körperlicher Inaktivität, übermäßigem Alkoholkonsum und/oder schlechter Ernährung zusammenhängen und somit verhindert werden könnten.” The American Cancer Die Gesellschaft empfiehlt, täglich mindestens 2,5 Tassen Obst und Gemüse zu essen. Dies kann jede Art von Obst und Gemüse sein, frisch, gefroren, gekocht, roh usw.

Es kann schwierig sein, genau zu wissen, wie viel Obst und Gemüse in 2,5 Tassen enthalten sind. Eine einfache Möglichkeit, um zu sehen, wie groß 2,5 Tassen sind, besteht darin, das Obst und Gemüse zu einem Smoothie zu mixen. Die meisten Mixer haben Messinformationen auf ihrer Seite, damit Sie genau wissen, wie viel Smoothie Sie zubereitet haben.

Smoothies sind großartig, weil sie es Ihnen ermöglichen, einfach und schnell Ihre minimale Menge an Obst und Gemüse zu erhalten. Es braucht viel weniger Energie, um einen Smoothie zu trinken, als die gleiche Menge an Nahrung zu sich zu nehmen. Wenn Ihr Appetit gering ist, kann das Trinken von Smoothies Ihnen wirklich helfen, die Nährstoffe zu bekommen, die Sie brauchen. Smoothies können eine großartige Ressource bei der Krebsprävention sein.

Es gibt viele Gründe, warum Wissenschaftler den Verzehr von Obst und Gemüse empfehlen, und die mögliche Krebsprävention ist einer dieser Gründe. Die Antioxidantien, die in diesen Smoothie-Zutaten enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die die Zellzerstörung in Ihrem Körper verursachen. Dies kann eine Möglichkeit sein, wie eine gesunde Ernährung zur Vorbeugung von Krebs beitragen kann.

Jedes der folgenden Smoothie-Rezepte wurde basierend auf wissenschaftlichen Studien speziell entwickelt, um das Krebsrisiko zu verringern.

Anti-Krebs-Inhaltsstoffe enthalten

  • Es wurde festgestellt, dass Spinat und Karotten eine bescheidene Rolle bei der Brustkrebsprävention spielen.
  • Bananen enthalten antioxidative Substanzen, die Krebs vorbeugen können.
  • “Beeren gehören zu den nützlichsten Früchten für die Krebsprävention” – American Institute for Cancer Research
  • Grünkohl, Brokkoli, Rucola und andere Kreuzblütler wurden mit einer Verringerung einer Reihe von Krebsarten in Verbindung gebracht, darunter Prostatakrebs und Lungenkrebs.
  • Es wurde festgestellt, dass Nüsse die Wiederholungs- und Sterblichkeitsrate von Dickdarmkrebs reduzieren.
  • Olivenöl, das ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung ist, wird mit krebshemmenden Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Wie Stanford Medical es ausdrückt:

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, der Krebsbehandlung, der Genesung und der Prävention.



Bemerkungen:

  1. Tautaxe

    Vielen Dank.

  2. Meade

    Also hier ist die Geschichte!

  3. Garamar

    Bewundernswert!

  4. Luzige

    Entlasse mich daraus.

  5. Efrayim

    Meiner Meinung nach begehen Sie einen Fehler. Ich schlage vor, es zu diskutieren.

  6. Daitilar

    Urrrah! Neue Entdeckungen für die Massen. Lassen Sie ihre Nachfolge nicht für immer und ewig aufhören.

  7. Wheeler

    Ja wirklich. Also passiert. Wir können über dieses Thema kommunizieren. Hier oder in PM.



Eine Nachricht schreiben