Neue Rezepte

Warum das Weihnachtsessen in Frankreich dieses Jahr eine Enttäuschung sein kann

Warum das Weihnachtsessen in Frankreich dieses Jahr eine Enttäuschung sein kann


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In Frankreich wurde die Gänseleberpastete aus den Regalen genommen und die Preise für traditionelle Weihnachtsgerichte sind in die Höhe geschossen

Keine Foie Gras, teurer Lachs, was sollen wir machen, Mon Cheri?

Das Weihnachtsessen entwickelt sich in diesem Jahr in Frankreich zu einer Enttäuschung. Mit einem weiteren Foie-Gras-Skandal, nachdem die Delikatesse aufgrund eines Ausbruchs der Vogelgrippe massenhaft zurückgerufen wurde, und explodierenden Preisen für traditionelle französische Weihnachtsgerichte wie Räucherlachs, Trüffel und Jakobsmuscheln werden sich nur wenige Franzosen mit Pariser albern vollstopfen können Köstlichkeiten in dieser Weihnachtszeit, so die französische Ausgabe von The Local.​

In Frankreich zahlen die Leute aufgrund der Knappheit etwa 10 USD für Foie Gras, als sie es normalerweise tun würden. Auch Trüffel werden aufgrund der schweren Dürreperioden, unter denen die Landwirte in diesem Jahr litten, einen Preissprung von 38 Prozent erfahren. Lachs hat einen Produktionsrückgang erlebt und wird auch eine Preiserhöhung erleiden, während ein Algenbefall zu einer Verknappung der Jakobsmuscheln geführt hat und die Preise etwa acht Prozent höher als üblich sind.

Vielleicht müssen französische Weihnachtsfeiern dieses Jahr amerikanische Traditionen wie Cranberry-Sauce anstelle von Foie Gras und Schinken anstelle von Lachs genießen.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, den sie selbst am besten kennt, dachte Bev, dass es Spaß machen würde, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, den sie selbst am besten kennt, dachte Bev, dass es Spaß machen würde, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, der ihr am besten bekannt ist, dachte Bev, es würde Spaß machen, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, der ihr am besten bekannt ist, dachte Bev, es würde Spaß machen, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, der ihr am besten bekannt ist, dachte Bev, es würde Spaß machen, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, der ihr am besten bekannt ist, dachte Bev, es würde Spaß machen, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, der ihr am besten bekannt ist, dachte Bev, es würde Spaß machen, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, der ihr am besten bekannt ist, dachte Bev, es würde Spaß machen, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, der ihr am besten bekannt ist, dachte Bev, es würde Spaß machen, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann kam noch ein bisschen eine Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Hinter den Kulissen

Bei über 500 E-Cards auf unserer Website frage ich mich manchmal, woher die nächste Idee kommt. Und doch kommen sie irgendwie immer wieder – ein tolles Beispiel ist unsere neueste Muttertagskarte.

Aus irgendeinem Grund, der ihr am besten bekannt ist, dachte Bev, es würde Spaß machen, Stunden und Stunden damit zu verbringen, farbige Papierstücke in Blüten- und Blattformen zu schneiden und sie dann zu hübschen Papierblumensträußen zusammenzukleben.

Vor allem aber erinnerte sie sich in jeder Phase des Prozesses daran, eine gescannte Kopie jedes Blattes Papier aufzubewahren, damit ihre Bemühungen später in eine animierte E-Karte umgewandelt werden konnten. Und dann noch ein bisschen Haydn-Symphonie zur musikalischen Untermalung, und los geht's – ein weiteres Muttertags-Meisterwerk!

Und wenn die Zyniker unter Ihnen dachten, es sei alles mit Computern gemacht, so freue ich mich, Ihnen im Folgenden gegenteilige Beweise vorlegen zu können.


Schau das Video: Traditionen ums Weihnachtsessen. Zwischen Spessart und Karwendel. Doku (Kann 2022).