Neue Rezepte

Eine Anleitung zur Herstellung eigener Knödel

Eine Anleitung zur Herstellung eigener Knödel


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Dim Sum ist eines der besten Mahlzeiten, um es mit Freunden zu teilen. Viele lieben es, weil es perfekt ist, um viele verschiedene Dinge zu probieren, ohne sich auf ein Gericht festzulegen. Es ist auch sehr gesellig, mit vielen Gesprächen und Austausch.

Obwohl es schwer ist, ein Lieblings-Dim-Sum-Gericht auszuwählen (und es gibt viele), kann man mit Sicherheit sagen, dass Knödel für viele Menschen sehr beliebt sind. Sie werden jedoch nicht oft in Erwägung gezogen, sie zu Hause zu machen, obwohl sie nicht nur viel einfacher zu machen sind, als Sie denken, sondern auch eine hervorragende Aktivität, um Ihre Kinder in die Küche zu bringen. Tatsächlich habe ich mit dem Kochclub meiner Jungs gelernt, wie man sie macht, und wenn zehnjährige Jungs sie so einfach machen können wie sie, dann haben wir anderen keine Entschuldigung. Ich hatte das Vergnügen, in den letzten vier Jahren zusammen mit meinen Schülern von Vanessa Yeung, einer großartigen Köchin, zu lernen. Von ihr habe ich ein wunderbares Repertoire an Füllungen für meine Potsticker gelernt: Hühnchen, Garnelen, Bison, Schweinefleisch und eine Vielzahl an verschiedenen vegetarischen Kombinationen. Eine meiner Lieblingsversionen ist diese chinesische Brokkoli-Nappa-Kohlfüllung mit Bambussprossen und Wasserkastanien, obwohl die Version, die ich heute mit Ihnen teile, von einer einfachen Gemüsepfanne inspiriert ist, die ich oft mit einfachem Reis und vielleicht einer asiatischen Art serviere BBQ-Schweine- oder Hühnchengericht: Pilze, Pak Choi, Knoblauch und Ingwer. Es ist eine einfache Füllung und eine großartige Möglichkeit, Kinder in die Essenszubereitung einzubeziehen – lassen Sie sie das Gemüse hacken und auch die Knödel füllen! Knödelfüllung macht mit Freunden immer mehr Spaß, also warum nicht eine Party zum Kochen (und Essen!) von Knödeln zum chinesischen Neujahr veranstalten? Für dieses Rezept verwenden wir im Laden gekaufte Wrapper, aber es ist einfach, Ihre eigenen zu machen – und die Dumpling Sisters kann Ihnen zeigen, wie.

Vegetarische Potsticker-Knödel

Ergibt etwa 60 Knödel mit quadratischen 3"x3"-Wrappern Zutaten

  • 1kg Pak Choi
  • 300g gemischte Champignons
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Esslöffel frisch gehackter Ingwer
  • 6 Frühlingszwiebeln, fein geschnitten
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • Ungefähr 60 Wonton-Wrapper
  • ¼ Tasse Wasser
  • 2 Esslöffel Maisstärke
  • Extra Sojasauce (zum Servieren)

Methode Die meisten dunkelgrünen Blätter vom Pak Choi abschneiden, fein raspeln und beiseite stellen. Den hellgrün/weißen Teil des Pak Choi in feine Scheiben schneiden und die Champignons fein würfeln. Das Pflanzenöl in einer großen Brat- oder Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Frühlingszwiebeln zugeben und anbraten, bis sie duften (ca. 1 Minute). Den hellgrünen Bok ckoy und die Champignons hinzufügen und bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Champignons ihre Flüssigkeit abgeben. Etwa die Hälfte der zerkleinerten dunkelgrünen Pak Choi-Blätter hinzufügen und die Gemüsemischung unter ständigem Rühren weiter anbraten, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Fügen Sie die Sojasauce hinzu und rühren Sie durch die Mischung. Die Gemüsemischung vom Herd nehmen. Sie sollten dies abkühlen, bevor Sie versuchen, die Knödel zu füllen. Am liebsten verteile ich die Mischung entweder auf einem Backblech zum schnellen Abkühlen oder gieße sie in ein Metallsieb über einer Schüssel. Wenn die Mischung kühl genug ist, um sie zu verarbeiten, mischen Sie die Maisstärke und das Wasser in einer kleinen Schüssel. Nehmen Sie ein Wan-Tan-Wrapper und geben Sie etwa 1½ Teelöffel der Gemüsemischung in die Mitte. Tauchen Sie Ihren Finger in die Maisstärke-Wasser-Mischung und fahren Sie damit um die Ränder der Wan-Tan-Wrapper.

Dreieckige Knödel

Falten Sie die Hülle diagonal in zwei Hälften, sodass ein Dreieck entsteht. Die Füllung in der Mitte leicht andrücken und dabei eventuelle Lufteinschlüsse herausdrücken. Die fertigen Knödel auf ein Backblech legen.

Knödel „Krankenschwestermütze“

Diese schöne Form ist sehr verbreitet und sehr einfach. Falten Sie die Hülle diagonal in zwei Hälften und bilden Sie ein Dreieck wie oben beschrieben. Nehmen Sie die Ecken von der „Unterseite“ des Dreiecks und bringen Sie sie zusammen und versiegeln Sie sie mit etwas extra Maisstärke / Wasser-Mischung. Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Ihre Knödel zuzubereiten, die alle zu großartigen Ergebnissen führen – probieren Sie alle aus und sehen Sie, welche Sie bevorzugen.

Gekochte Knödel

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser bei starker Hitze zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf ein Köcheln und fügen Sie dann ein paar Knödel auf einmal hinzu. Die Knödel sind gekocht, wenn sie an die Wasseroberfläche steigen. Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen. Zum Dippen mit Sojasauce servieren.

Dampfnudeln

Für diese Methode benötigen Sie einen Bambusdämpfer. Stellen Sie eine große, flache Pfanne oder einen Wok, gefüllt mit etwa 5 cm Wasser, bei starker Hitze auf. Stellen Sie sicher, dass der Topf groß genug ist, um den Bambusdämpfer oben zu halten, ohne dass die Unterseite des Dampfgarers das Wasser berührt. Legen Sie Ihren Bambusdämpfer mit Salat- oder Kohlblättern aus (dadurch werden Ihre Knödel nicht kleben). Sobald das Wasser kocht, stellen Sie den Bambusdämpfer auf den Wok oder die Pfanne und lassen Sie die Blätter leicht welken. Fügen Sie die Knödel hinzu und achten Sie darauf, dass sie sich nicht berühren (Sie müssen ein paar Chargen machen oder einen mehrschichtigen Dampfgarer verwenden), zudecken und dämpfen, bis sie fertig sind (ca. 8-10 Minuten). Die Knödel vorsichtig aus dem Dampfgarer nehmen und an einem warmen Ort aufbewahren, bis die ganze Charge gar ist.

Gebratene Teigtaschen (Potstickers)

Diese Methode produziert wunderbare Knödel mit dem Spitznamen „Potstickers“ – buchstäblich, weil sie am Boden der Pfanne kleben und schön knusprig, goldene Böden bekommen. Um herauszufinden, wie das geht (und für eine fleischigere Füllung, falls Sie es wünschen) werfen Sie einen Blick auf Jamies schönes Rezept für Schweinefleisch-Potstickers. Genießen Sie es und probieren Sie über das neue Jahr einige weitere wunderbare chinesische Rezepte aus!


14 Pierogi-Rezepte, die andere Knödel beschämen


(Fotokredit: James Lösegeld/Food52)

Im Kampf um den besten Knödel der Welt hat der Pierogi eine Kampfchance um die Meisterschaft. Diese polnischen Teigkissen werden meist mit Bauernkäse, Kartoffeln, Sauerkraut, Champignons, Fleisch oder Obst gefüllt. Sie sind unendlich vielseitig und wirklich beruhigend.

Pierogis können, wie alle Knödel, so ziemlich nichts falsch machen. Sie eignen sich hervorragend als Nebenveranstaltung, als Hauptereignis oder warten Sie darauf. in einem Pierogi-Auflauf. Ein Pierogi-Auflauf besteht aus vorgefertigten Piroggen, die mit Käse, Speck und Zwiebeln geschichtet und dann gebacken werden. Oder es kann etwas noch Erstaunlicheres sein: ein Haufen Nudeln, Kartoffelpüree, karamellisierte Zwiebeln und Käse, die zusammenkommen, um wie ein riesiger gebackener Piroggen zu schmecken. Sie haben richtig gelesen: a riesige gebackene pierogi.

Pierogis selbst herzustellen ist einfacher als Sie vielleicht erwarten. Der lustige Teil kommt hinzu, wenn Sie anfangen, mit verschiedenen Füllkombinationen herumzuspielen, deren Möglichkeiten endlos sind. Schauen Sie sich die 14 Pierogi-Rezepte unten an. Für uns kennt der Pierogi keine Grenzen.


Rezept(e): Anleitung für Knödel, von Grund auf neu - viele Füllungen, viele Kochmethoden (zeigt 猪肉大葱, 牛肉茴香, 韭菜鸡蛋)

Deshalb wollten wir Ihnen zeigen, wie man Knödel nach nordchinesischer Art herstellt – von Grund auf neu.

Nun, Knödel sind eines der Dinge, die wirklich mehr sind Kategorie als ein Gericht selbst: Gehen Sie in einen Dumpling-Laden in China, und es gibt eine Vielzahl von Füllungen, aus denen Sie wählen können. Und in vielen Restaurants können Sie sich für jeden dieser Knödel zum Kochen, Dämpfen oder Frittieren entscheiden.

Dieser Beitrag ist also ein Hauch von Ehrgeiz. Was ich tun möchte, ist die Idee, wie man Knödel macht, verallgemeinern, damit Sie einen Rahmen haben, um damit herumzuspielen. Natürlich ist die Frage „wie man Knödel macht“ ähnlich wie „wie man Sandwiches macht“… wo fängt man überhaupt an? Etwas Allumfassendes wäre besser für ein Lehrbuch geeignet als ein Reddit-Post. Aber entgegen meinem besseren Wissen werde ich hier nach vorne stürmen und dabei zweifellos übergeneralisieren. Entschuldigung also im Voraus.

Das Video ist hier, wenn Sie möchten, dass ein Visual folgt. Im Video erfahren Sie, wie Sie die Wrapper, drei Füllungen (Schweinefleisch mit Lauch, Rindfleisch mit Fenchel und Ei mit Jiucai) herstellen und wie Sie diese einwickeln und kochen. All das werden wir hier ebenfalls behandeln, jedoch mit etwas mehr Hintergrundinformationen zu einigen der zugrunde liegenden Techniken.

Wenn Sie also Zugang zu einem chinesischen Supermarkt haben, können Sie in der Regel vorbeischauen und eine große Packung Knödel-Wrapper kaufen. Wenn sie so einfach zu kaufen sind, warum zum Teufel sollten Sie sie dann selbst herstellen?

Die Sache ist, dass Knödel-Wrapper nicht wie Blätterteig sind, wo das gekaufte Zeug genauso gut funktioniert. Denken Sie eher an vorgehackten Knoblauch, ich weiß es nicht? Sie funktionieren in dem Sinne, dass alles funktioniert, aber es gibt einen offensichtlichen und deutlichen Qualitätsunterschied zwischen im Laden gekauften und selbstgemachten.

Das erste Problem beim Kauf im Laden ist, dass sie normalerweise ziemlich trocken sind. In einer idealen Welt sollte es zwischen dem Ausrollen der Häute und dem Einwickeln des Knödels keine Verzögerung geben. Das zweite Problem ist, dass die im Laden gekauften normalerweise maschinell gerollt werden – kein allzu großes Problem für so etwas wie Wontons, aber für Knödel ist es ziemlich wichtig, dass der innere Teil der Knödelhülle etwas dicker ist als die Außenseite. Dies erleichtert nicht nur das Einwickeln des Knödels, sondern ermöglicht Ihnen auch, eine größere Menge Füllung zu halten, ohne dass der Knödel möglicherweise an Ihnen bricht.

Ich verstehe, dass sie hilfreich sind, wenn Sie sich faul fühlen, kein Urteil. Aber versuchen Sie, die Wrapper zu machen, wenn Sie können.

Zutaten, Dumpling Wrapper:

Knödelmehl -oder- ein eiweißarmes Brotmehl -oder- eine Mischung aus Allzweckmehl und eiweißreichem Brotmehl, 500g. Wenn Sie also Zugang zu Knödelmehl haben, verwenden Sie das großartig. Wenn nicht, sieh dir den Proteingehalt deines Mehls an. Unser Knödelmehl liegt bei 12,8%. Wenn Sie die Marke King Arthur verwenden, beträgt deren Brotmehl 12,7%, das würde also genauso gut funktionieren. Einige Brotmehle können bis zu 14% Protein enthalten. Wenn Sie also mit etwas kräftigerem arbeiten, ist es wahrscheinlich am besten, etwas AP zu mischen. Z.B. Wenn Sie 14% Brotmehl und 10% Allzweckmehl haben, mischen Sie 70% Brotmehl mit 30% AP, um so etwas wie Knödelmehl zu erhalten.

Salz, ½ TL. Hilft bei der Entwicklung des Glutens im Teig.

Ei, 1 mittel. Hilft, den Teig etwas weicher und leichter zu rollen.

Heißes, abgekochtes Wasser, 200g. Richtig, Knödelwickler sind also ein Heißwasserteig. Das heiße Wasser kocht das Gluten im Teig leicht an, wodurch das Ganze beim Füllen der Knödel dehnbarer wird.

Verfahren, Dumpling Wrapper:

Mehl, Salz und Ei vermischen. Ich habe im Video einen Standmixer verwendet, aber Sie können das alles absolut von Hand machen.

Das heiße Wasser langsam einträufeln und darauf achten, dass das gesamte Mehl etwas bekommt. Wenn Sie einen Standmixer wie mich verwenden, ist dieser Schritt einfach. Beschleunigen Sie eins mit dem Hakenaufsatz, nieseln Sie Stück für Stück in das Wasser und stellen Sie sicher, dass Sie alle Seiten bekommen. Wenn Sie von Hand kneten, träufeln Sie das heiße Wasser hinzu und mischen Sie es mit ein paar Stäbchen (es gibt ein gutes Bild dafür um 0:46 in unserem Schalottenvideo.

Kneten -oder- verwenden Sie einen Standmixer auf Stufe eins für

8 Minuten bis ein glatter Teig entsteht. Es ist glatt, wenn es nicht mehr an den Seiten der Rührschüssel klebt.

In eine Plastiktüte geben und mindestens eine halbe Stunde bis über Nacht ruhen lassen. Um das Gluten im Teig zu entspannen. Wir haben festgestellt, dass eine Plastiktüte den Teig viel feuchter hält als die Methode mit einem nassen Tuch abdecken.

Stanzen Sie ein Loch in den Teig und bringen Sie ihn in eine Art "Monstergroßer Montreal-Bagel". Dann reißen und etwas dünner rollen. Die ganze Idee, den Teig in einen großen Ring zu bringen, besteht also darin, ihn im Grunde nur in einen wirklich gleichmäßigen runden Baumstamm zu bringen. Wenn Sie jede Knödelhaut wiegen, ist dies weniger zwingend, aber es gibt Ihnen immer noch einen guten Ausgangspunkt für die Knödelhaut.

Schneiden Sie den Teig in 15-g-Stücke und drehen Sie den Teig nach jedem Schnitt um 90 Grad, um eine runde Form zu erhalten. Wenn Sie sich nicht verdrehen, werden Ihre Stücke am Ende aufgrund der Kraft des Messers eher „okular“ als kreisförmig sein. Beachten Sie auch, dass wir im Video 20-g-Stücke verwendet haben - 20g ergeben einen ziemlich großen Knödel. Unser Ziel war der Stil, den Sie in Peking bekommen können, wo die Knödel wie diese massiven Tischtennisbälle sind. Die meisten Knödelläden, in denen ich gegessen habe, haben ungefähr 10-15 g pro Haut. Wenn Sie einen kleineren Knödel möchten, können Sie diesen Weg gerne gehen, wenn Sie die 20-g-Knödel, die wir im Video gemacht haben, verwenden möchten, das ist auch großartig. Der Vorteil der größeren Knödel ist ein größeres Verhältnis von Füllung zu Haut, der Nachteil ist, dass sie nur 'mundgerecht' für die Entschlossenen sind (wenn Sie Amerikaner sind, haben Sie wahrscheinlich genug Übung mit großen Burgern / Sandwiches, um zu mach den Job).

Drücken Sie mit der Handfläche auf die Stücke, um sie leicht zu glätten. Gibt Ihnen einen Ausgangspunkt, um sie in eine runde Form zu rollen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Häute rund zu bekommen, können Sie sie auch einmal in jede Richtung von der Mitte aus leicht herausrollen.

Beginnen Sie mit dem Nudelholz auf dem Brett, rollen Sie es nach innen und fügen Sie dann ein wenig Kraft hinzu, wenn Sie die Dinge wieder herausrollen. Um die Knödelhaut drehen. Rollende Sachen sind immer etwas schwer schriftlich zu beschreiben, also schau dir das Video um 3:45 an, um einen Einblick in diesen ganzen Prozess zu erhalten. Die ganze Idee dabei ist, dass die Mitte der Knödelhaut etwas dicker ist als die Außenseite – die Füllung wird auf der Mitte ruhen (also muss sie etwas fester sein) und Sie möchten ein dünnere Kante, um alles zu falten / zu versiegeln.

Von hier aus ist es am besten, wenn Sie sofort wickeln Sie Ihre Knödel ein. Wenn Sie nicht daran interessiert sind, die Füllungen zu lernen, springen Sie zu „Wie man Knödel einwickelt“.

Was Sie also hoffentlich aus diesem Beitrag mitnehmen können, ist eine grundlegende Formel für den Umgang mit Ihren Füllungen. Wir stellen zwei getestete Rezepte vor, die beide ziemlich klassisch an Knödelstellen sind – Schweinefleisch mit Lauch und Rindfleisch mit Fenchel.

Aber lassen Sie sich dadurch nicht davon abhalten, verschiedene Dinge auszuprobieren. Es gibt eine Menge verschiedener Kombinationen, die beliebt sind – werfen Sie einen Blick auf dieses Menü von einem Knödellokal in Peking. Vom Lamm mit Lauch bis zum Schwein mit Sauerkraut ist alles dabei. Möchten Sie sehen, ob Rindfleisch mit Estragon funktioniert? Warum nicht! Wenn Sie den grundlegenden Ansatz haben, gibt es eine Million verschiedene Richtungen, die Sie damit verfolgen können.

Wie immer, kurze Erinnerung daran, dass es mehr als eine Möglichkeit gibt, diese Katze zu häuten. Wenn Sie bereits wissen, wie man Knödel macht und dies einem bewährten Ansatz widerspricht, den Sie bereits kennen, bleiben Sie bei dem, was Sie wissen. Bei etwas so weit verbreitetem wie Knödel kann es von Region zu Region, von Haushalt zu Haushalt und von Gericht zu Gericht viele Unterschiede geben. Dies ist einfach unsere beste Chance auf eine Verallgemeinerung basierend auf dem, was wir wissen:

Grundverhältnisse:

Nach Gewicht werden 9/10 Ihrer Füllung aus Fleisch und Fett bestehen und 1/10 der Füllung mit der Ausstattung, die Sie hinzugefügt haben. Dieses Verhältnis ist extrem flexibel, ich füge oft mehr hinzu.

Nach Gewicht sind 2/3 des Fleisches mager und 1/3 sind die „Fette“.

Nach Gewicht sind 2/3 der „Fette“ tierische Fette und 1/3 ist eine gewürzte Ölmischung.

Die gewürzte Ölmischung kann so ziemlich alles enthalten, was Sie möchten. Wir haben Lauch, Sternanis und Fenchel in Erdnussöl gebraten. Das tierische Fett wird fein gewürfelt und später dazugegeben.

Das magere wird von Hand in eine pastöse Konsistenz gehackt. Vorgehacktes Fleisch kann funktionieren, aber es kann ein bisschen wählerischer sein.

Sie werden das magere würzen und umrühren. Das Würzen liegt ganz bei Ihnen – obligatorisch ist nur Salz. Wir haben Salz, Zucker, Hühnerbrühe, weißen Pfeffer, Liaojiu (dh Shaoxing-Wein) und Sojasauce verwendet. Beachten Sie, dass viele Menschen anstelle dieses gewürzten Öls einfach Gewürze direkt zum Fleisch geben (normalerweise Fünf-Gewürz-Pulver, Dreizehn-Gewürz-Pulver oder speziell verkaufte Knödel-Gewürzmischungen) – Sie können auch diesen Weg gehen, aber wir fühlen die Gewürze sind mit dem gewürzten Öl etwas weicher und weniger aufdringlich.

Rühren Sie es nur in eine Richtung, um das Myocin im Fleisch zu entwickeln und es zu einem einheitlicheren Ganzen zu machen. Ein großes Problem bei einigen selbstgemachten Knödeln von unerfahrenen Köchen ist, dass das Fleisch viel zu locker ist – das Ziel ist etwas zusammenhängendes, nicht „Hamburger-Helfer im Knödel“.

Fügen Sie unter Rühren, einen Esslöffel nach dem anderen, eine gewürzte Wassermischung hinzu. Das gewürzte Wasser hat ungefähr die gleiche Menge wie Ihr gewürztes Öl. Für das gewürzte Wasser entschieden wir uns für etwas zerstoßenen Ingwer und einen Hauch von Sichuan-Pfefferkorn, gemischt mit heißem, gekochtem Wasser. Einige Restaurants verwenden statt Wasser Brühe. Einige Haushalte verwenden normales Wasser und fügen der Füllung einfach gehackten Ingwer hinzu.

Sobald die Füllung klebrig genug ist und Streifen an der Seite der Schüssel zu sehen sind, die Zutaten, das gewürfelte Fett und das gewürzte Öl unterheben.

Das ist also die allgemeine Idee. Von diesem Rahmen aus können Sie anfangen, herumzuspielen und mit allem zu experimentieren, was Sie kochen möchten. Wir fangen hier mit der Schweinefleisch-Lauch-Füllung an, entschuldige mich im Voraus, wenn ich mich unweigerlich ein bisschen wiederhole. Die Art und Weise, wie ich das organisiere, besteht darin, zuerst die Zutaten für das Schweinefleisch, dann das Rindfleisch und schließlich den Prozess (der für beide im Wesentlichen gleich ist) durchzugehen.

Zutaten, Schweinefleisch mit Lauch:

Schweineschinken (后腿肉) -oder- Bauch (五花肉), 315g mageres 135g Fett. Also verwenden wir das Stück Schweinefleisch namens „Schinken“, das aus dem Hintern des Schweins stammt. Es ist ein schöner Schnitt dafür, weil es wirklich einfach ist, das Magere vom Fett zu trennen. Schweinebauch funktioniert auch großartig, es ist nur ein bisschen schmerzhafter, ihn zu schneiden.

Lauch (大葱), 1. Ein paar Scheiben für das gewürzte Öl aufgehoben, der Rest gehackt.

Gewürztes Öl: Erdnussöl (花生油), 6 EL Lauch (大葱),

6 Scheiben oder so von vor Sternanis (八角), 4 Fenchelsamen (茴香籽), 1 EL. Diese werden in Erdnussöl gebraten und dann abgeseiht.

Gewürztes Wasser: Heißes, abgekochtes Wasser, 6 EL Ingwer (姜),

1,5 Zoll Sichuan-Pfefferkorn (花椒),

1/2 TL. Die brennende Frage also – warum Ingwer und Sichuan-Pfefferkörner statt Öl ins Wasser geben? Während Sichuan-Pfefferkorn berühmt für seine betäubende Qualität ist, hat es auch einen schönen blumigen Geschmack. Die Flavonoide, die das betäubende Gefühl verursachen, sind nicht wasserlöslich. Wenn Sie also den Geschmack der Pfefferkörner anstelle der Betäubung wünschen, ist die Verwendung dieser Art von Sichuan-Pfefferkornwasser der richtige Weg. Für den Ingwer verwenden wir Ingwerwasser hauptsächlich als Ersatz für die Zugabe von gehacktem Ingwer in die Mischung – Ingwerwasser hat die gleiche Art von roher Ingwer-„Würze“, aber mit dem Vorteil, dass keine Ingwerstücke in Ihrer Füllung enthalten sind.

Gewürze: Salz, 1 TL Zucker, 1 TL Hühnerbrühepulver (鸡粉), ½ TL weißes Pfefferpulver (白胡椒粉), ¼ TL Liaojiu aka Shaoxing-Wein (料酒), ½ EL helle Sojasauce (生抽), 1 Esslöffel. Wenn Sie kein Hühnerbrühepulver verwenden möchten, können Sie es gegen eine Prise MSG austauschen oder es weglassen.

Zutaten, Rindfleisch mit Fenchel:

Ok, jetzt brechen wir mit Rindfleisch einige der Regeln, die wir zuvor bezüglich des Zerkleinerns von Hand und der Trennung von Magerem und Fett aufgestellt haben. Wieso den? Das Fett ist viel zu stark in das Fleisch eingestreut und Rindfleisch ist ein gutes Stück zäher als Schweinefleisch.

Nach ein paar Versuchen brach ich also zusammen und ließ es von meinem Metzger zerkleinern. Ich denke, das ist am Ende aber in Ordnung, denn jetzt komme ich dazu, darüber zu sprechen, wie Sie mit vorgemahlenem Fleisch arbeiten würden.

Für Ihr Hackfleisch … bei dem hier gewählten Ansatz (Trennung von Magerem und Fett) gilt: je magerer, desto besser. Wie jeder weiß, der schon einmal einen Burger über Holzkohle gekocht hat, schmilzt das Fett im Hackfleisch sehr leicht – je fetter dein Hackfleisch ist, desto fettiger fühlt sich der Knödel am Ende an. Für uns haben wir etwas Hackfleisch verwendet, das in der Nähe war

20 Prozent Fett im Video. Das machte ein Endprodukt, das lecker war, aber meiner persönlichen Meinung nach etwas ölig. Entscheiden Sie sich also für etwas schlankeres, wenn es eine Option ist. Verdammt, ich würde dir sogar diese 96/4-Mischungen empfehlen, die ihr im Ausland bekommen habt, wenn ich nicht so skeptisch wäre, wie sie sie verarbeitet haben.

Das Verhältnis von Hackfleisch zu Fettwürfeln ändert sich also je nachdem, wie fettig Ihr Rindfleisch ist:

90/10: 350g Rinderhackfleisch, 100g Rinderfett

85/15: 370g Rinderhack, 80g Rinderfett

80/20: 400g Rinderhackfleisch, 50g Rinderfett

Rinderhackfleisch (胸口肉) -oder- Rinderfilet (肥牛) -oder- Chuck (上脑), Mengen wie oben. Die beiden Schnitte, die am häufigsten für Knödelfüllungen verwendet werden, heißen 'xiongkourou' und 'feiniu' – ich bin ganz ehrlich, chinesische Schnitte sind ein bisschen anders und ich hatte eine Zeit, diese beiden zu übersetzen . Im Video haben wir ‚xiongkourou‘ verwendet, was ich in meiner Erzählung fälschlicherweise mit ‚chuck‘ übersetzt habe. Hoppla. Soweit ich das beurteilen kann, kann sich „feiniu“ auf ein paar Schnitte beziehen … aber im Allgemeinen ist es ein fetter Schnitt, der direkt unter dem Filet liegt, also bin ich zu 90 % sicher, dass es sich um das beste Lendenstück handelt. Unabhängig davon können Sie fast jeden gewünschten Schnitt verwenden – ein Kumpel von mir verwendet sogar Schaft.

Rinderfett (牛油) -oder- Schweinefett (猪板油), Mengen wie oben. Außerhalb der muslimischen Gebiete Chinas verwenden sie daher oft Schweinefett für diese Art von Knödeln. Beides funktioniert hervorragend, wir haben Rinderfett verwendet, um alles koscher zu halten.

50 g. Der verwendete Fenchel ist also "gemeiner Fenchel", nicht der im Westen oft verwendete Zwiebelfenchel. Ich bin mir nicht sicher, wie einfach es ist, dies zu beschaffen. Dill hat einen etwas stärkeren Geschmack, trifft aber viele der gleichen Noten – wenn Sie daran interessiert wären, dies zu replizieren, aber keine Möglichkeit hätten, gewöhnlichen Fenchel (ironischer Name, nein?) zu beziehen, würde ich persönlich Dill probieren. Beachten Sie, dass 50g die Menge sind nach den Fenchel pflücken – ein großer Teil des Gewichts kommt von den Stielen, also müssen Sie wahrscheinlich kaufen

150g, um auf diese Menge zu kommen.

Gewürztes Öl: Erdnussöl (花生油), 6 EL Lauch (大葱),

6 Scheiben oder so von vor Sternanis (八角), 4 Fenchelsamen (茴香籽), 1 EL. Das gleiche wie oben.

Gewürztes Wasser: Heißes, abgekochtes Wasser, 6 EL Ingwer (姜),

1,5 Zoll Sichuan-Pfefferkorn (花椒),

Gewürze: Salz, 1 TL Zucker, 1 TL Hühnerbrühepulver (鸡粉), ½ TL weißes Pfefferpulver (白胡椒粉), ¼ TL Liaojiu aka Shaoxing-Wein (料酒), ½ EL helle Sojasauce (生抽), 1 Esslöffel. Das gleiche wie oben.

Prozess, Entweder Fleischfüllung:

Machen Sie das gewürzte Öl. Lauch und Sternanis bei mittlerer Hitze etwa zwei Minuten braten. Dann den Fenchelsamen hinzufügen und weitere zwei Minuten braten – ich werfe den Fenchel später hinzu, hauptsächlich weil ich paranoid bin, dass er anbrennt. Die Gewürze abseihen und vollständig abkühlen lassen.

Machen Sie das gewürzte Wasser. Zerdrücke deinen Ingwer in einem Mörser oder einer Schüssel (oder du könntest ihn alternativ hacken) und füge dann das Sichuan-Pfefferkorn hinzu. Fügen Sie die sechs Esslöffel heißes Wasser hinzu und lassen Sie es mindestens 10 Minuten ziehen. Abseihen und zum vollständigen Abkühlen beiseite stellen.

Bereiten Sie die Abrechnung vor. Für die Knödel den Lauch fein hacken. Für den Rinderknödel die Blätter vom Fenchel zupfen.

Das tierische Fett würfeln. Das Schweine- oder Rinderfett in feine Würfel schneiden und beiseite stellen.

Wenn Sie Fleisch verwenden (d. h. KEIN Hackfleisch), schneiden Sie es in Stücke und hacken Sie es kontinuierlich ... falten Sie das Fleisch regelmäßig über sich. Seien Sie geduldig mit diesem Schritt. Wir wollen, dass das Fleisch eine Art „pastöses“ Ganzes wird. Wenn Sie dies mit zwei Hackmessern tun, können Sie dies schnell erledigen. Wenn Sie noch nicht mit dem Zerkleinern von Hand vertraut sind, sehen Sie sich 2:33 im Video an, um ein Bild zu erhalten.

Wenn du Hackfleisch verwendest, klopfe es mit dem Rücken eines schweren Messers, bis es teigig ist. Dies ist ein Hauptgrund, warum wir normalerweise kein Hackfleisch für Füllungen verwenden – das spart in der Regel keine Zeit. Sie müssen es immer noch hämmern und falten, indem Sie einfach die Rückseite des Messers anstelle der Vorderseite verwenden, da es bereits gehackt ist.

Würzen Sie das Fleisch und beginnen Sie zu rühren. D.h. Fügen Sie Salz, Zucker, Hühnerbrühepulver, weißes Pfefferpulver, Liaojiu-Wein und leichte Sojasauce hinzu. Rühren Sie nur in eine Richtung – Sie können Ihre Hände verwenden, aber die Verwendung von Essstäbchen zum Rühren macht die Dinge etwas offensichtlicher, um zu sehen, was los ist.

Fügen Sie das gewürzte Wasser einen Esslöffel nach dem anderen hinzu und rühren Sie, bis das Fleisch Streifen an der Seite der Schüssel hinterlässt. Eine andere Sache, für die Sie sich einfach Zeit lassen müssen. Beim Schweinefleisch dauert es ungefähr fünf Minuten, bis Sie dort sind, wo Sie sein möchten. Für das Rindfleisch dauert es etwas länger, da wir bereits etwas Fett eingemischt haben – Öl behindert die Entwicklung Ihres Myocins, was ein wichtiger Grund ist, warum wir das Fett getrennt haben. Zehn Minuten Rühren sollten Sie dorthin bringen.

Das Zubehör (also den Lauch oder Fenchel), die Fettwürfel und das Öl unterheben. Dann sind diese fertig zum Wickeln.

Da gibt es also diese ganze Kategorie von Knödelfüllungen namens „Su-Füllungen“ (also „素饺子馅“), für die ich noch keine wirklich schöne Übersetzung gefunden habe. Während sich „Su“ auf Chinesisch oft auf „vegetarisch“ beziehen kann, kann es sich auch auf etwas beziehen, das „leicht“ oder „kein Fleischgericht“ ist. Und auf Letzteres bezieht sich diese Art von Füllung.

Während ein festes Stück dieser Art von Knödelfüllungen vegetarisch ist, verwenden viele von ihnen Dinge wie getrocknete Schalentiere oder Austernsauce. Fast überall im Spiel für die pescatarianische Menge da draußen jedoch.

Hier ist die Sache jedoch, sie sind verdammt schwer zu verallgemeinern. Sie können eine Kombination aus allem enthalten, von geräuchertem Bohnenquark über frische Garnelen bis hin zu Pilzen und Fadennudeln. Und natürlich hat jede dieser Zutaten ihre eigenen Variablen, die bei der Zubereitung berücksichtigt werden müssen. Das Beste, was ich sagen kann, ist, dass (1) die Zutaten normalerweise rekonstituiert (wenn es sich um eine getrocknete Zutat handelt) oder frisch verwendet werden, d.h. nicht vorgebraten (obwohl das Ei dort ein Ausreißer ist) (2) es gibt grob eine gleiche Menge jeder Hauptzutat in der Füllung (obwohl ich extrem liberale Definitionen von "ungefähr" und "Hauptzutat" verwende) und (3) die frischen Zutaten werden mit Öl überzogen, dann gemischt und in der letztmöglichen Sekunde gewürzt .

Also Entschuldigung dort. Das Beste, was ich tun kann, ist ein Rezept für eine klassische Sorte – Ei mit Jiucai (chinesischer Schnittlauch) – zu geben und hoffe, dass das genug Perspektive gibt. Weitere Optionen finden Sie unter diesem übersetzten Link mit 20 Rezepten für Nicht-Fleischknödel oder hier für den Originallink, wenn Sie Chinesisch lesen können oder lieber direkt in Chrome übersetzen möchten.

Zutaten, Ei mit Jiucai-Füllung

Jiucai alias chinesischer Schnittlauch (韭菜), 250g. Jiucai – auch bekannt als chinesischer Schnittlauch (Entschuldigung, ich mag diese Übersetzung irrationalerweise nicht) sind ein scharfes Grün, das wahrscheinlich ungefähr auf halbem Weg zwischen einem Gemüse und einem Kraut liegt. Sie passen super zu Ei. Wir benötigen 250 g Hackfleisch, aber bei der Zubereitung müssen Sie die harten Enden abhacken … also kaufen Sie 350 g, nur um auf der sicheren Seite zu sein.

4 mittelgroße Eier. Wir werden diese verschlüsseln.

Optional: 1 TL Liaojiu-Wein (料酒). Mit den Eiern vermischen und vor dem Rühren würzen. Ich füge immer ein bisschen hinzu, du musst nicht.

Oil to Coat: 1 EL Erdnussöl (花生油), 1 EL geröstetes Sesamöl (麻油). Wir werden halbes Sesamöl verwenden, um hier ein bisschen mehr Geschmack zu verleihen.

Optional: ½ TL Backpulver (苏打粉). Zum Mischen mit dem Jiucai. Hilft, beim Kochen eine schöne, lebendige grüne Farbe zu erhalten.

Gewürz: 1 TL Salz, ½ TL Hühnerbrühepulver (鸡粉). Wir werden diese in der letztmöglichen Sekunde hinzufügen.

Prozess, Eier mit Jiucai:

Hacken Sie das harte Ende des Jiucai sowie die braunen Teile auf der anderen Seite ab. Waschen, dann aussitzen, um vollständig zu trocknen. Jiucai ist wie verkauft oft ziemlich schmutzig / sandig. Zum Waschen etwa 10 Minuten in Wasser einweichen, das schmutzige Wasser abgießen und den Jiucai dann kontinuierlich in eine große Schüssel mit Wasser schlagen, um Schmutz zu entfernen. Spülen, bis das Wasser klar ist. Stellen Sie es beiseite, um vollständig zu trocknen – es dauert ein bisschen (z. B. Stunden), also wenn Sie es eilig haben, entscheiden Sie sich für eine Salatschleuder.

Die Eier aufschlagen, den optionalen Liaojiu-Wein untermischen und dann schlagen. Schlagen Sie den Jungs wirklich den Rotz aus, bis keine Eiweißstränge mehr übrig sind.

Rühren Sie die Eier. Sie können die Eier mit jeder beliebigen Methode verrühren, fügen Sie einfach etwas mehr Öl hinzu, als Sie es normalerweise tun würden. Wenn Sie einen Wok verwenden, zuerst longyau: d.h. den Wok kochend heiß machen, die Hitze ausschalten, das Öl hinzufügen (wir haben etwa vier Esslöffel verwendet) und es schwenken, um eine schöne Antihaft-Oberfläche zu erhalten. Flamme auf mittlerer Flamme, bringe das Öl auf, bis sich um ein Paar Essstäbchen Blasen zu bilden beginnen (ca. 160 ° C), dann gieße dein Ei hinein. Es wird aufgehen und fest werden, also rühre und drehe es herum … lass es wieder fest werden … rühre und drehe es wieder um … setze die Bewegung fort, bis das Ei ist

90% fertig. Dann die Hitze abstellen, ein gutes Rührei geben und herausnehmen.

Den Jiucai in dünne Scheiben schneiden, dann mit Öl und Backpulver bestreichen. Den Jiucai so dünn wie möglich aufschneiden und mit dem Öl und dem Natron mischen. Der Grund, warum wir diese zuerst mit dem Gemüse mischen, besteht darin, eine Art „Schutzbarriere“ zu bilden, damit der Jiucai nicht so leicht Feuchtigkeit abgibt, während wir sie einwickeln.

Als letzte Sekunde vor dem Einwickeln Ei, Salz und Bouillonpulver unter den Jiucai mischen. Salz lässt Jiucai wie verrückt weinen, also sobald du das einmischst, läuft die Shot Clock. Tun Sie dies, nachdem Sie einige Häute gerollt haben und zum Wickeln bereit sind.

Okay, es gibt verschiedene Möglichkeiten, Knödel zu wickeln. Wir haben im Video nur eine Art der Verpackung gemacht – die ursprüngliche, einfache Art. Es ist der Wickelstil, der normalerweise bei Dumpling-Joints verwendet wird … und um ehrlich zu sein, wenn Sie Knödel kochen (wie wir es im Video getan haben), ist dies wahrscheinlich die beste Methode. Es ist der robusteste Knödel, der beim Kochen am wenigsten auseinanderbricht.

Wenn Sie Ihre Knödel braten oder (besonders) dämpfen möchten, geben die alternativen Stile den Knödeln ein viel besseres optisches Flair. Wir haben das nicht in unser Video aufgenommen, also habe ich zwei Clips für dich – der erste ist hier, der auf Chinesisch ist, aber einige alte Nordostfrauen zeigen, wie es gemacht wird, der zweite hier, ein Portland-Restaurantbesitzer aus Taiwan, der sie erklärt auf Englisch.

Beachten Sie auch, dass es selbst für diesen grundlegenden Stil ein paar leichte Variationen des Themas gibt. Genau diese Methode haben wir von einer Knödelladenbesitzerin unten in unserer Wohnung gelernt, die sich von den nordöstlichen Frauen im Video unterscheidet, die sich von der Restaurantbesitzerin in Portland unterscheidet.

1-1,5 EL Füllung in die Mitte des Knödels geben. Auch im Video waren unsere Knödel die ganz große Sorte, also haben wir ca. 1,5 EL Füllung verwendet. Wenn Sie die 10-15-Gramm-Knödelhäute verwenden, streben Sie wahrscheinlich etwa 1 EL oder einen Hauch weniger an. Ziel ist es, möglichst viel Füllung in den Knödel zu bekommen, ohne dass er herausplatzt und nicht mehr.

Ziehen Sie zwei der Seiten nach oben, um eine Art "Taco" -Form zu erhalten, drücken und versiegeln Sie oben. Auch hier ist es immer schwierig, diese Art von Prozess zu beschreiben. Schauen Sie sich also 4:24 im Video an, wenn Sie eine visuelle Darstellung bevorzugen.

Ein Ende des Knödels nach innen falten, dann die Oberseite verschließen. Machen Sie dasselbe auf der anderen Seite. Eventuell musst du etwas von der Füllung eindrücken, das ist normal.

Optional zwei Falten auf den Knödel legen. Dies hilft, alles zu versiegeln und lässt die Dinge ein bisschen gut aussehen.

Halte den Knödel zwischen deinen beiden Daumen. Drücken Sie nach unten und leicht nach innen. Dadurch werden zwei Dinge erreicht: Erstens wird der Saugnapf versiegelt, zweitens wird eine leichte Falte in der Mitte des Knödels hinzugefügt.

Best way to go about this is to roll the skins and wrap the dumplings basically concurrently so that things don’t dry out. So get your friends or family to join in and make a little assembly line.

Four ways to cook dumplings: pan-fry and steam (i.e. ‘pot stickers’), boil then pan-fry (i.e. ‘fried dumplings’), steam, or boil. It seems like I might’ve just listed those in descending order of popularity for Americans, which’s really a shame because I quite like my dumplings boiled.

But they’re all good really. Boiled dumplings have a bit smoother of a texture as compared to steamed dumplings, which have more of a bite to them (though again steamed dumplings are great for the more intense wrapping techniques). Fried dumplings are a bit ‘crispier’ than potstickers, which have that one really crunchy side.

How to Boil Dumplings:

Get a pot of water to a boil, and add in

1/2 tsp salt. In an ideal world, the pot wouldn’t be stainless steel – stick pots can easily risk the dumplings, well, sticking to them. If you’re using a stainless steel pot, just periodically make sure that the dumplings aren’t sticking to the bottom.

Carefully add in the dumplings, then bring the water back to a boil. Make sure the dumplings aren’t sticking to the bottom when you’re adding them in. Tossing them in one or two at a time is a good idea.

Add a bit of cool water to get the water back down to a really light simmer, then cover. I’ve heard different things as to why you should add water – maybe it’s because a heavy boil can potentially break apart the dumplings, maybe it’s because it’ll cook the filling a bit more evenly. Either way, add enough water so it’s no longer boiling, then cover.

Once it’s boiling again… open the lid, add some water again, then cover. Continue doing this at least three times in total.

Once the dumplings are floating, give them

30 seconds in the hot water, then take them out.

How to Steam Dumplings:

Place the dumplings on a lightly oiled plate, then place in a steamer. The dumplings will not be steamed on a bamboo steamer directly in order to prevent sticking.

Sprinkle a touch of water over the dumplings. Not too much, this’s just to help keep the skins from drying out.

Steam for 15 minutes. If opting for smaller dumplings, check on them earlier, at

12 minutes. The dumplings will be done once slightly translucent.

How to Make Fried Dumplings:

Boil the dumplings. As above. Note that this’s great for leftovers.

Add about 1cm of oil to a pan and put the flame to medium. Fry the dumpings for

2min on each of the three sides. Basically, you’re just looking for the side of the dumpling to get golden brown, then you’ll flip to another side.

IIRC there’s also a way to pan-fry fresh ones, but unfortunately that’s a bit of a blind spot for us.

How to make pot stickers:

Add a thin layer of oil to a pot and put the flame to medium-low. Add in the dumplings. The side facing down is going to be the crispy side.

After about two minutes, add enough water to get

1/3 of the way up the dumpling. Cover. Water and oil obviously have the potential to sizzle like crazy, which’s why (1) your oil quantity shouldn’t be very high (2) the heat should be rather low and (3) you should be ready with the lid in your hand.

6 minutes. If you touch the top of the dumpling, and it’s soft, it should be done.

So in China, the question of what you dip your dumplings in is sort of the cultural equivalent of what you put on a hotdog. There’s two camps: dark vinegar and soy sauce.

In my personal view… the soy sauce camp, like those that put ketchup on hotdogs, are misguided heathens and dark vinegar is ultimately the only correct choice ) But it’s all personal preference. Steph likes soy sauce.

There’s some really complex dumpling dipping sauces out there, so let’s just zero in on what would be at the table at a standard little dumpling shop:

Dark Chinese Vinegar (陈醋). So this’s as good a time as any to make a note that there’s two sorts of dark Chinese vinegar – ‘mature vinegar’ and ‘Chinkiang vinegar’. They’re both aged, and in most recipes we post here they can be used interchangeably. I prefer the ‘mature vinegar’ as a dumpling dipping sauce.

Youlazi Chili Oil (油辣子). This’s the Chinese chili oil that’s most commonly found in English language sources. Mike Chen’s recipe is super popular on YT, and you can also find one within our Sichuan Liangmian video at 2:26.


The Best Filling for Steamed Dumplings

I love my dumplings filled with ground pork and some shrimp. If you don&rsquot eat shrimp, you can always make the dumplings with ground pork only.

Most Chinese dumplings are made with pork only, but since I love shrimp, I added some shrimp. However, not everyone eats shrimp dumplings so feel free to add the protein of your choice!


How to Make Drop Dumplings

Drop dumpling batter is prepared very similarly to biscuit dough. Rather than making a dough, rolling it out, and baking it, these dumplings are made by dropping a looser batter by the spoonful right into a pot of hot soup or stew. For the most pillowy-light drop biscuits, don&apost overmix the batter or overcook it. Drop dumplings are made with just five ingredients flour, baking powder, salt, butter, and milk. Whisk the dry ingredients to combine, cut in the butter, and stir in the milk just until the batter comes together. Again, make sure not to overdo the mixing here or the result will be tough drop dumplings. Just like biscuits, drop dumplings should be light and airy.

Use two spoons to form the drop dumplings. It doesn&apost need to be a perfect scoop, but it&aposs best to add each dumpling in one fell swoop. That&aposs why one spoon is used to scoop heaping spoonfuls of the batter and the other is used to scrape the batter off into the simmering liquid. Once all the dumplings are in the pot, cover it and let the drop dumplings steam until just tender.

Depending on the amount of batter, heat, and other variants in the recipe, cook time will be around 15 minutes. Don&apost guess when they are done instead, test for doneness. This is just like you would for a cake, by inserting a toothpick into the center of the dumpling. If the toothpick comes out clean, it&aposs time to eat.


Soup Dumpling Recipe Instructions

Below, you will find step-by-step detailed instructions with photos. For the full recipe card in condensed form, scroll down to the bottom of this post.

Step 1: The Aspic

The first thing to make is the aspic, or meat gelatin, which will create the soup in the soup dumplings.

You’ll make a pork soup with bones and skin (don’t freak out at this! The Chinese—as well as all of the world’s great food cultures—have learned to utilize every part of an animal and leave nothing behind to waste!), which will help you create a smooth, firm aspic once chilled.

You can use the skin from a skin-on pork shoulder and buy pork neck bones or ham bones. If they’re not readily available in your local market, ask the butcher.

  • ½ lb pork skin (225g), cut into 1-inch strips
  • 1 lb (450g) pork neck bones (you want neck bones that still have meat on them!)
  • Wasser
  • 2 slices ginger
  • 1 scallion, cut into 3 pieces
  • 1 tablespoon shaoxing wine

In a small pot, add the pork skin and pork bones and cover with cold water. Bring to a rolling boil, and immediately drain and rinse off the bones and the skin. This gets rid of any impurities.

Rinse out the pot and put everything back in. Add 4 cups (950 ml) of water along with the ginger, scallion and wine. Bring the pot to a boil and then reduce the heat to low. Cover and simmer for 2 hours.

After 2 hours, turn off the heat, allow the soup to cool, and strain the liquid into a bowl. As to the leftovers in the pot, you can discard them or go the Chinese route, which would be to drizzle some light soy sauce over everything and start grazing).

Once the liquid is completely cooled, cover and refrigerate overnight.

This is what you’ll have the next day. Meat jello!

Step 2: The Dough

In a mixing bowl, add the flour and warm water 1 tablespoon at a time. Work and knead the dough for 15-20 minutes. The dough should be very soft and smooth. Cover with a cloth and let it rest for 30 minutes.

Step 3: The Filling

  • 1 pound (450g) ground pork (70% lean 30% fat)
  • 2 tablespoons shaoxing wine
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 1/2 teaspoon sesame oil
  • 3/4 teaspoon sugar
  • 3 teaspoons light soy sauce
  • 3 tablespoons water
  • A pinch of ground white-pepper
  • 1 tablespoon minced ginger
  • 1 heaping cup of your aspic, diced into ½-inch pieces

Take your ground pork and put it in the food processor. Pulse for 30-60 seconds until the pork resembles paste. In a mixing bowl, add the pork and all the rest of the ingredients except the aspic.

Whip everything together thoroughly, for about 2 minutes. You want everything to be extremely well combined, and the pork should look like a light, airy paste. Gently fold in the diced aspic, and do not over-mix.

Cover and transfer the filling to the refrigerator until ready to make the dumplings. If you’re ready now, you can put it in the freezer for 15 minutes to allow it to firm up and make assembling the buns easier.

Step 4: Assembly

Lightly dust a clean work surface with flour and roll the dough into a long cylinder/cigar, about an inch in diameter. Cut the dough into small equal pieces weighing about 11 grams each (the dough chunks should be a size resembling that of gnocchi).

Roll out each piece into a round disc about 3 – 3 ¼ inches diameter. Keep everything under a damp cloth.

Prepare your bamboo steamer. You can line it with cheese cloth…

…napa cabbage leaves, or these lovely bamboo steamer discs, which can be found in some Chinese restaurant supply stores (if using these, you must brush the discs with oil first!).

When all that is prepared, take out the filling. You’ll be making each bun one at a time. Place about 1 tablespoon of filling in the middle of your dumpling skin. Pleat with as many folds as you can muster: 12-18 folds should do it.

Watch the video in our Carrot Ginger Pork Bun post. The technique is very similar. Basically, as you fold, you’re constantly using your thumb to push the filling into the resulting little “bag” that you’re creating with the dough. For this one, you’re just making more folds.

Make sure the top is sealed. If the filling ever gets too wet or hard to handle, put it in the freezer for another 15 minutes and start again.

Place the buns in the lined steamer basket, about 1 1/2 – 2 inches apart.

Step 5: Steaming

In a metal steamer pot or wok, boil water. If using a wok, put the water at a level so that when you put the bamboo steamer into the wok, the water rises about ½ inch up the bottom of the bamboo base. You never want the water to touch the dumplings inside, though, so make sure not to fill it too high!

Make sure not to fill it too low either, because if all the water evaporates, you could end up burning your bamboo steamer. S ee our post on how to set up a steamer if you’re not familiar with steaming foods in Chinese cooking.

Once the water is boiling, put the bamboo steamer in the wok or steamer pot, cover with the bamboo steamer lid, and steam over high heat for 8 minutes. Immediately remove the bamboo steamer from the pot and serve.

Step 6: Eating!

Ok, so there is definitely a proper way to enjoy these dumplings. Put away the soy sauce, because it has no place on the table right now. What you want is Chinese black vinegar.

Pour some out into a small, round dish or bowl, and top with some very thin matchsticks of ginger. You can also dilute the vinegar with a tiny splash of water to make the flavor a little more delicate.

Take out your two utensils—chopsticks and a Chinese soup spoon (a fork would just butcher these and the soup would dribble out all over the table. It would be a tragedy of Shakespearean proportions).

Carefully, slowly peel the xiaolongbao off of the steamer basket and dip it into the vinegar.

Gently transfer the dumpling to your soup spoon…

…and take a tiny bite out of the skin on the side of the soup dumpling to make a little hole. Proceed to slurp the soup out of the bun (Carefully. It’s HOT). Then, with a little more vinegar, finish the whole thing off in one bite.

Repeat as needed until all of the Shanghai Soup Dumplings are gone!

By the way, as if it could get any better, a side benefit of this soup dumpling is that it’s full of collagen from all that pork skin, which is a major skin-booster. Xiaolongbao are delicious AND can help you stay young. Come ON!

Looking for more authentic recipes? Subscribe to our email list and be sure to follow us on Pinterest, Facebook, Instagram, and Youtube!


Make Your Own Chinese New Year Dumplings!

Dumplings, called jiaozi in Mandarin, have been popular in China for hundreds of years. They’re especially popular on Chinese New Year.

This year, Chinese New Year starts on February 19 . We will be moving from the Year of the Horse to the Year of the Sheep. What better way to celebrate than to make your own dumplings! The recipe below is for a traditional pork and chive filling, but the great thing about dumplings is that you can make all sorts of different fillings.

You can download additional kids crafts, activities and coloring pages to celebrate the New Year at http://www.walfc.org/play/ activities/.

Dumpling (jiaozi) Dough:

3 Tassen Allzweckmehl
1 1/4 cups cold water
1/4 Teelöffel Salz

Pork & Chive Filling:

1 cup ground pork (can also use beef)
1 Tablespoon soy sauce
1 Teelöffel Salz
1 Tablespoon Chinese rice wine or dry sherry
1/4 teaspoon freshly ground white pepper
3 Tablespoon sesame oil
1/2 green onion, finely minced
1 1/2 cups finely shredded Napa cabbage
4 Tablespoons shredded bamboo shoots
2 slices fresh ginger, finely minced
1 clove garlic, peeled and finely minced

Stir the salt into the flour. Slowly stir in the cold water, adding as much as is necessary to create a smooth dough. Don’t add more water than is necessary. Knead the dough into a smooth ball. Cover the dough and let it rest for at least 30 minutes.

While the dough is resting, prepare the filling ingredients. Add the soy sauce, salt, rice wine, and white pepper to the meat, stirring in one direction. Add the remaining ingredients, stirring in the same direction, and mix well.

Now, prepare the dough for the dumplings. First knead the dough until it forms a smooth ball. Divide the dough into 60 pieces. Roll each piece out into a circle about 3-inches in diameter to create the dumpling wrappers.

Place a portion (about 1 Tablespoon) of the filling into the middle of each dumpling wrapper. Wet the edges of the dumpling with water. Fold the dough over the filling into a half moon shape and pinch the edges to seal. Continue with the remainder of the dumpling wrappers.

To cook the dumplings, bring a large pot of water to a boil. Add half the dumplings, giving them a gentle stir so they don’t stick together. Bring the water to a boil, and add 1/2 cup of cold water. Cover and repeat. When the dumplings come to a boil for a third time, they are ready. Drain and remove. If you want, they can be pan-fried at this point. Repeat this process for the second half of dumplings.


Steaming

Steaming will produce silky, tender dumplings with skin that is slightly firmer than that of boiled dumplings, but still stretchy. If you are making your own dumpling wrappers, use the hot water dough for this method, as this will give you a softer morsel. Find a bamboo or other basket steamer that fits over a saucepan, pot, or wok. My preferred vessel is a bamboo steamer—they are cheap to purchase and hold a good number of dumplings. The smell of dumplings steaming in bamboo is very nostalgic to me.

Line the steaming vessel with parchment paper or Napa cabbage leaves. If you are using parchment paper, poke a few holes in it to let the steam through. Fill your pan or pot with water that is about 1 inch deep and bring to a boil. Place the steaming vessel over the boiling water, cover, and steam for about 10–15 minutes (this depends upon what you have inside—if you have raw ingredients like meat, steam for longer, whereas cooked ingredients will take less time). If you are using store-bought wrappers, the skin will become slightly transparent and you’ll be able to see the colors of the filling inside. Homemade wrappers won’t become transparent, but they will look plump and puffed.


Why you should NOT cook boiled dumplings

  1. It’s not for beginners. Unlike potstickers and steamed dumplings, boiled dumplings require quite some skills to wrap so that they won’t fall apart during boiling. Unlike wontons, for which it is OK that they fall apart in the soup (because the soup is flavorful), a broken dumpling will lose almost all of its flavor. It will end up plain and tasteless.
  2. It requires a lot of work.To put it more precisely, it requires teamwork most of the time. One reason is that the wrappers will dry out really fast. So, unless you’re super fast, it usually requires two people for effective workflow – one person in charge of rolling the wrappers and the other person doing the wrapping.
  3. It’s time consuming. If you make steamed buns, you will find it only takes a few of them to make a filling meal. However, dumplings are small and super comforting, which means it’s easy for one person to finish 20 of them in no time. Thus, you will need to make a lot of dumplings.

short cooking video about how to make Chinese dumplings.


How do you make dumplings?

1. Put 250g of self raising flour in a mixing bowl and season with pepper and salt. Using a coarse grater, grate 125g cold butter into flour.

2. Using fingers, gently rub butter into flour until it begins to resemble breadcrumbs.

3. Add a couple of spoonfuls of ice cold water to start bringing mix into a dough. Gradually add a little more water at a time, until a firm dough has formed, using your hands to bring it together.

4. Divide dough into quarters and then into small chunks. Gently roll each between palms, into a round dumpling, about size of a ping pong ball. Put dumplings, spaced apart, on top of a stew.

5. Cook in oven at 160°C (140°C fan) mark 2½, or on hob over a medium heat, with lid on for 20-30min until puffed up. If cooking in oven, remove lid for last 10min so top of dumplings can form a crust. Dumplings cooked on hob will have a slightly denser texture than those cooked in oven.


Dumpling Dipping Sauce

Danielle Centoni is a Portland-based, James Beard Journalism Award-winning food writer and cookbook author whose idea of a perfect day always includes butter, sugar, flour, and an oven.

×
Nutrition Facts
Servings: 4
Amount per serving
Calories 105
% Daily Value*
Total Fat 11g 14%
Saturated Fat 1g 5%
Cholesterol 0mg 0%
Sodium 839mg 36%
Total Carbohydrate 2g 1%
Dietary Fiber 1g 3%
Total Sugars 0g
Protein 1g
Vitamin C 0mg 1%
Calcium 15mg 1%
Iron 0mg 2%
Potassium 79mg 2%
*The % Daily Value (DV) tells you how much a nutrient in a food serving contributes to a daily diet. 2,000 calories a day is used for general nutrition advice.

Chinese dumplings (jiaozi) are one of the most traditional dishes in Chinese cuisine and a must-have at everything from family dinners to banquet meals. But a dumpling wouldn't be a dumpling without the dipping sauce that goes with it. They simply require something tangy, sometimes spicy, to help cut through the rich savoriness of the dumpling filling.

Just as there are many different types of dumplings, there are many types of dipping sauces. This recipe is a quick, easy, and popular version. It uses a soy sauce and rice vinegar base with garlic, sesame oil, and hot chile oil for flavor. The sauce works great for classic pork-filled dumplings but also pairs wonderfully with pockets filled with eggs, prawns, or vegetables. With some simple substitutions, you can also make the perfect sauce for Japanese gyoza and Thai pot stickers.

Instructions are given for making your own chile oil, but a store-bought version is fine to use. You can use Sichuan (Szechuan) peppercorn oil instead. Both will give the sauce a nice spicy kick. As always, you can adjust the flavor to suit your personal preference.

Use this recipe either for homemade Chinese dumplings or store-bought dumplings. While those often come with dipping sauce, you will be better able to adjust the seasonings if you make it yourself.


Schau das Video: Bramborový knedlík snadno a rychle (Kann 2022).