Neue Rezepte

Yawkee-Weg

Yawkee-Weg


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bei den diesjährigen Tales of The Cocktail triumphierte Morgan Schick aus San Francisco, von Rio Grande und Jupiter Olympus mit seinem Yawkey Way-Cocktail bei Anchor Distillings "Tales of Two Cities: Beantown and Barbary Coast", wo Top-Barkeeper aus San Francisco an die Spitze gingen -to-head mit den Besten aus Boston. Morgans erfrischender Cocktail verwendet einen der historischsten englischen Spirituosen von Berry Bros & Rudd (Londons ältestem Weinhändler), No.3 London Dry Gin.

Zutaten

  • 1,5 Unzen No. 3 London Dry Gin
  • 0,5 Unzen Smith & Cross
  • 0,5 Unzen Erdbeersaft
  • 0,5 Unze Schwarztee-Sirup
  • 0,5 Unzen Zitronensaft

Yawkee Way - Rezepte

Willkommen auf meiner Website mit authentischen deutschen Rezepten für hausgemachte Gerichte. Sie finden Rezepte sowie Informationen und Tipps zum Umgang mit Deutschen in Amerika.

Von meinen Vorfahren unterrichtet, erlernte ich vielfältige Lebenskompetenzen innerhalb und außerhalb des Hauses. Ich habe ein tiefes Identitätsgefühl, das im Erbe und der Kultur meiner Kindheit und meiner Kindheit in Deutschland verwurzelt ist und die ich in diesen Blog umgesetzt habe.

Durch meine Bemühungen, eine aktive Community in den sozialen Medien und auf meiner Website aufzubauen, ist es mein Ziel, die deutsch-amerikanischen Beziehungen und Freundschaften zu stärken. Meine Arbeit beeinflusst die Menschen, indem ich die Grundlagen des hausgemachten Essens unterrichte und allen Interessierten die deutsche Kultur und Tradition näher bringe.

Ich, eine deutsche Großmutter, die von meinen Enkeln Oma genannt wurde, kam 1989 in die USA. Ich habe vier Kinder und sechs Enkel. Bevor ich eine Vollzeitmutter wurde, die zu Hause bleibt, war ich Lehrerin.

Wenn ich nicht gerade mit Kochen und Backen beschäftigt bin, fotografiere, stricke, häkele, dekoriere, gärtnere und lese ich gerne.


Rezepte der Natur

Mikrowelle Nature's Way 'Dampf es!' Petite Gold Potatoes in ihrer Tüte nach Anleitung. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Beutel aus der Mikrowelle nehmen, da die Verpackung HEISS ist! Den Beutel vorsichtig aufschneiden und die Kartoffeln etwa 5 Minuten leicht abkühlen lassen.

Kartoffeln auf ein Schneidebrett legen. Kartoffeln mit der Seite eines großen Messers oder der Handfläche leicht zerdrücken. Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Kartoffeln hinzufügen und kochen, einmal wenden, bis sie knusprig und goldbraun sind, 4 bis 5 Minuten pro Seite. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreuen

'DAMPF ES!' MINI ZWEIMAL GEBACKENE SÜSSKARTOFFELN

1 Beutel (1,5 lbs.) Nature's Way 'Steam It!' Kleine Süßkartoffeln

2 Esslöffel fettfreie Milch

1/4 Teelöffel gemahlener Zimt

Mikrowelle Nature's Way 'Dampf es!' Petite Sweet Potatoes in ihrer Tüte nach Anleitung. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Beutel aus der Mikrowelle nehmen, da die Verpackung HEISS ist! Den Beutel vorsichtig aufschneiden und die Süßkartoffeln herausnehmen.

Kartoffeln der Länge nach halbieren, die Mitte der Kartoffeln in eine mittelgroße Schüssel schaufeln und 1/4 Zoll dicke Schalen zurücklassen. Frischkäse, Milch, Zucker und Zimt zum Kartoffelfleischbrei geben, bis alles vermischt ist.

Schalen mit Kartoffelmasse füllen und mit Nüssen bestreuen. 8 Minuten backen oder bis die Kartoffeln durchgewärmt sind und die Nüsse geröstet sind.

'DAMPF ES!' FINGERLING-KARTOFFELN MIT SPECK UND ZWIEBEL

1 Beutel (1,5 lbs.) Nature's Way 'Steam It!' Fingerling-Kartoffeln

2,5 Tassen Hühnerbrühe, vorzugsweise hausgemacht

1 Pflaumen- oder Roma-Tomate, in große Stücke geschnitten

Grobes Salz und frisch gemahlener Pfeffer

4 Unzen geschnittener Speck, in 1/2-Zoll-Stücke geschnitten

1 kleine Zwiebel, quer halbiert und in dünne Scheiben geschnitten

Hühnerbrühe, Knoblauch, Lorbeerblatt, Thymian, Tomate und eine Prise Salz in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 12 bis 14 Minuten köcheln lassen. Flüssigkeit durch ein grobes Sieb streichen (einige Thymianblätter durchlassen) Feststoffe wegwerfen.

Mikrowelle Nature's Way 'Dampf es!' Fingerling Potatoes in ihrer Tüte nach Anleitung. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Beutel aus der Mikrowelle nehmen, da die Verpackung HEISS ist! Den Beutel vorsichtig aufschneiden und die Kartoffeln in eine Schüssel geben.

Bacon in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze braten, bis das Fett verdampft ist und der Speck gerade anfängt zu bräunen, etwa 4 Minuten. Fügen Sie Zwiebeln hinzu und reduzieren Sie die Hitze auf mittlere. Kochen Sie unter häufigem Rühren, bis die Zwiebel goldbraun ist, 7 bis 9 Minuten.

Fügen Sie Kartoffeln in die Pfanne hinzu und gießen Sie genug Brühe ein, um die Hälfte der Seite zu erreichen. Erhöhen Sie die Hitze auf mittel-hoch. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, dabei die Kartoffeln gelegentlich wenden, um sie zu beschichten und nach der Hälfte mit Salz und Pfeffer würzen, bis die Flüssigkeit reduziert ist und die Kartoffeln glasiert.

'DAMPF ES!' DIJON KARTOFFELSALAT

1 Beutel (1,5 lbs.) Nature's Way 'Steam It!' Kleine rote Kartoffeln

1 Esslöffel Weißweinessig

1 Esslöffel Dijon-Senf

Grobes Salz und gemahlener Pfeffer

1/2 Tasse gehackte frische Petersilie

In einer Servierschüssel Essig und Dijon mit Salz und Pfeffer würzen.

Mikrowelle Nature's Way 'Dampf es!' Petite Red Potatoes in ihrer Tüte nach Anleitung. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Beutel aus der Mikrowelle nehmen, da die Verpackung HEISS ist! Schneiden Sie den Beutel vorsichtig auf und gießen Sie die Kartoffeln in die Servierschüssel. Kartoffeln je nach Größe und Vorliebe halbieren oder vierteln. Abkühlen lassen, gelegentlich wenden.

Öl und Petersilie zur abgekühlten Kartoffelmischung geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen.

'DAMPF ES!' ROTE HAUT KARTOFFELSALAT

1 Beutel (1,5 lbs.) Nature's Way 'Steam It!' Kleine rote Kartoffeln

2 hartgekochte Eier gehackt

1/2 Esslöffel gehackte Petersilie

Mikrowelle Nature's Way 'Dampf es!' Petite Red Potatoes in ihrer Tüte nach Anleitung. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie den Beutel aus der Mikrowelle nehmen, da die Verpackung HEISS ist! Den Beutel vorsichtig aufschneiden und die Kartoffeln etwas abkühlen lassen.


Yawkey Way Namensänderung offiziell, um wieder Jersey Street zu werden

BOSTON (CBS) &ndash Historic Fenway Park wird nicht mehr am Yawkey Way liegen.

Die öffentliche Verbesserungskommission von Boston billigte am Donnerstag einstimmig einen Vorschlag der Red Sox, Yawkey Way zu seinem ursprünglichen Namen Jersey Street zurückzugeben.

Jersey Street außerhalb des Fenway Parks. (Bildnachweis: Joe Giza – WBZ-TV)

Red Sox-Besitzer John Henry sagte letztes Jahr, dass die Namensänderung notwendig sei, weil er von der Geschichte des Rassismus im Zusammenhang mit dem früheren Besitzer des Teams, Tom Yawkey, &bdquo verfolgt &ldquo werde. Die Red Sox waren das letzte Team, das einen schwarzen Spieler in der Major League Baseball verpflichtete. Yawkey besaß die Sox von 1933 bis 1976. Die Jersey Street wurde 1977, ein Jahr nach seinem Tod, zu seinen Ehren umbenannt.

Während einer öffentlichen Anhörung im März gab es eine lange Debatte über die Namensänderung. Unterstützer des Namens Yawkey sagen, dass er mit bedeutenden Spenden für wohltätige Zwecke verbunden ist.

Die Red Sox gaben am Donnerstagnachmittag eine Erklärung ab und dankten dem Ausschuss für die Genehmigung des Vorschlags.

Die heutige Abstimmung ist ein wichtiger Schritt in unseren Bemühungen, den Fenway Park zu einem Ort zu machen, an dem sich jeder willkommen fühlt. Wir sind uns bewusst, dass wir noch einen langen Weg vor uns haben, bleiben jedoch bestrebt, in unserem Front Office und unserem Baseballstadion einen Geist der Vielfalt, Inklusivität und Offenheit aufzubauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den führenden Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft Bostons, um weiterhin soziale Veränderungen in unserer Gemeinde herbeizuführen.

Bostons Public Improvement Commission. (WBZ-TV)

Nach der Entscheidung gaben die Yawkey Foundations eine Erklärung ab, in der sie sagten, dass sie von der Abstimmung “tief enttäuscht” sind.

Wir haben immer anerkannt, dass es bedauerlich ist, dass die Red Sox das letzte Baseballteam der Major League waren, das sich integriert hat. Wir wissen auch, dass es starke Gefühle für die Umbenennung von Yawkey Way gab, basierend auf dieser schmerzhaften Tatsache und anderen Kritikpunkten an der Bilanz des Teams in Bezug auf Rennen und Inklusivität. Aber wir glauben auch, dass die Betrachtung der gesamten Geschichte der Integrationsbemühungen des Teams und des Gesamtbildes von Tom Yawkeys Leben mehr als gerechtfertigt ist, den Namen Yawkey Way beizubehalten.

Eine Abstimmung war ursprünglich für den 12. April geplant, wurde aber auf die endgültige Entscheidung am Donnerstag verschoben.

Die Stiftung bedankte sich bei den Unterstützern, die sich gemeinsam gegen die Namensänderung eingesetzt haben. Die Gruppe sagte, dass sie “die Mission von Tom und seiner Frau Jean weiterführen wird, ein Vermächtnis des Spendens, das Organisationen in ganz Boston mehr als 300 Millionen US-Dollar zur Verfügung gestellt hat.”

(Bildnachweis: Joe Giza – WBZ-TV)

“Dies ist ein trauriger Tag für uns alle bei den Foundations. Tom Yawkey hat es verdient, seinen Namen im Fenway Park weiterleben zu lassen. Wir können die heutige Entscheidung ändern, aber wir hoffen weiterhin, dass er als der gute und anständige Mann in Erinnerung bleibt, der er wirklich war, ” die Yawkey Foundations zum Abschluss ihrer Erklärung.

Der S-Bahnhof MBTA außerhalb des Fenway Parks ist ebenfalls nach Yawkey benannt.

“Die MBTA wird mit ihren Stadtpartnern zusammenarbeiten, um den Sendernamen zu ändern und Konsistenz und Vertrautheit für T-Kunden, Besucher der Region und Beamte der öffentlichen Sicherheit zu gewährleisten”, sagte die Agentur in einer Erklärung gegenüber WBZ-TV

Das Museum of Science sagte, es habe keine Pläne, den Namen seiner Yawkey Gallery zu ändern. Das Dana-Farber Cancer Institute wird auch den Namen Yawkey auf seinem Gebäude beibehalten. Sowohl das Boston College als auch die Boston University haben keine Pläne, den Namen Yawkey aus Gebäuden auf dem Campus zu entfernen.


Yawkey Way by Fenway Park wird wegen rassistischer Vergangenheit umbenannt

BOSTON (AP) – Beamte von Boston genehmigten am Donnerstag die Änderung des Namens von Yawkey-Weg, die Straße draußen Fenway Park, wegen Vorwürfen früher Red Sox Eigentümer Tom Yawkey war ein Rassist, der weigerte sich, schwarze Ballspieler zu verpflichten in den 1940er und 50er Jahren.

Die Stadt&aposs Öffentliche Verbesserungskommission stimmte einstimmig einem Vorschlag des derzeitigen Eigentümers der Red Sox zu, den Straßenabschnitt Jersey Street zu nennen, der ursprünglich benannt wurde, bevor er 1977 zu Ehren von Yawkey im Jahr nach seinem Tod geändert wurde.

"Der Geist von Boston wird erneuert", sagte Walter Carrington, 87, ein ehemaliges Mitglied der Massachusetts Kommission gegen Diskriminierung der 1959 die Red Sox-Organisation untersuchte.

Die Abstimmung zog sofortige Verurteilung von den Yawkey-Stiftungen, die nach Yawkey und seiner Frau Jean benannte Wohltätigkeitsorganisation.

"As wir haben gesagt Während dieses gesamten Prozesses basierten die Bemühungen, den Namen von Tom Yawkey &aposs zu löschen, auf einer falschen Erzählung über sein Leben und seinen historischen 43-jährigen Besitz der Red Sox," sagte die Organisation.

"Der drastische Schritt der Umbenennung der Straße, der jetzt offiziell von der Stadt Boston genehmigt wurde (und der Ehre widerspricht, die die Stadt Tom Yawkey vor über 40 Jahren zuteilte), wird dieser Erzählung leider dauerhafte Glaubwürdigkeit verleihen und seinen Namen unfairerweise beschmutzen."

Die Red Sox reichten im Februar eine Petition bei der Kommission ein und sagten, dass die Wiederherstellung des Namens Jersey Street dazu dienen soll, Fenway Park als "inklusiv und einladend für alle" zu stärken

Der Haupteigentümer John Henry sagte dem Boston Herald letztes Jahr: "Ich bin immer noch verfolgt von dem, was hier passiert ist, lange bevor wir ankamen."

Unter Yawkey, dem der Klub von 1933-76 gehörte, waren die Red Sox das letzte Team in den Major Leagues, das die Farbgrenze überschritt. Pumpsie Green wurde 1959 sein erster schwarzer Spieler, 12 Jahre nachdem Jackie Robinson für die Dodgers gespielt hatte.

Zuvor entschied sich das Team, mehrere prominente schwarze Spieler, darunter Robinson und Willie Mays, nicht zu verpflichten.

Die Yawkey Foundations räumten dies in ihrer Erklärung ein, sagten jedoch, dass das Gute, das Yawkey und die Stiftung geleistet haben, das Negative bei weitem überwiegt, einschließlich der mehr als 300 Millionen US-Dollar, die die Stiftung Organisationen in der ganzen Stadt zur Verfügung gestellt hat.

"Wir haben immer anerkannt, dass es bedauerlich ist, dass die Red Sox das letzte Baseballteam der Major League waren, das sich integriert hat", heißt es in der Erklärung.

Die Debatte über den Yawkey Way war Teil der größeren nationalen Debatte über Markierungen, Denkmäler und Statuen, die heute als rassistisch oder mit modernen Sensibilitäten unvereinbar wahrgenommen werden. Dutzende Denkmäler der Konföderation wurden im vergangenen Jahr entfernt.

Die Public Improvement Commission stellte fest, dass andere Geschäfte auf der Straße einstimmig der Namensänderung zugestimmt hatten.

Der demokratische Bürgermeister Marty Walsh sagte nicht, ob er mit der Änderung einverstanden ist, stellte jedoch fest, dass die Änderung allein das Problem des Rassismus nicht lösen würde.

"Ich weiß, dass viele Leute davon reden "Aposthis wird uns helfen, Rassismus zu beenden"", sagte Walsh. "Das ist nicht die Antwort darauf."

Es war nicht klar, wann die Straßenschilder geändert werden würden.

Die Stadt benannte letzten Sommer einen Abschnitt der Straße in David Ortiz Drive um, zu Ehren des pensionierten Red Sox designierten Schlägers.


Gebackener Lachs in Folie

Dieser gesunde gebackene Lachs ist der beste Weg, um eine Menschenmenge zu ernähren. Es gibt überhaupt kein Kochen in der Pfanne und alles wird in Folie im Ofen gebacken, was die Vorbereitung und Reinigung zum Kinderspiel macht. Wir glauben, dass es das beste Rezept für gebackenen Lachs sein könnte. je.

Wie viel Lachs soll ich kaufen?

Obwohl es riesig aussieht, kaufen Sie immer noch ein Filet, das Sie nicht selbst schneiden, aber Sie müssen möglicherweise den Fischhändler bitten, dies zu tun. Wenn Sie denken, dass die Leute hungrig sein werden, streben Sie ungefähr 12 Pfund pro Person an, und denken Sie daran, dass Lachs überraschend sättigend sein kann. Denken Sie auch daran, dass die Größe des Fleisches die Backzeit beeinflusst. Für ein 3-Pfund-Filet dauert es etwa 25 Minuten.

Welche Lachssorte ist am besten zu kaufen?

Unser Rat ist, die höchste Qualität zu erhalten, die Sie sich leisten können. Wir empfehlen Ihnen, sich an die Monterey Bay Aquarium Seafood Watch zu wenden, um Best Practices beim Kauf von Lachs zu erfahren.

Warum das Zitronenbett?

Für dieses Rezept haben wir ein Bett aus Zitronenscheiben geschaffen, um dem Fisch eine zitronige Frische zu verleihen. Der einzige Nachteil ist, dass die Haut nicht superknusprig wird. Wenn angebratene Haut für Sie oberste Priorität hat, empfehlen wir stattdessen etwas in der Art dieses glasierten Zitronenlachses in der Pfanne.

Muss ich die Glasur vorkochen?

Eine weitere einfache Möglichkeit, die Dinge interessanter zu machen, ist eine Glasur. Und nein, es muss nicht vorher gekocht werden, da es im Ofen eindickt und karamellisiert. Einfach geschmolzene Butter, Honig, Knoblauch und Thymian verquirlen und über den Lachs streichen (oder gießen). 🙌

Kann ich dieses Rezept anpassen?

Wenn dir alles toll klingt, dir aber 1 oder 2 Zutaten fehlen, mach dir keine Sorgen. Es ist unendlich anpassungsfähig! Der Honig kann durch braunen Zucker ersetzt werden, Olivenöl kann anstelle von Butter verwendet werden und Rosmarin ist genauso lecker wie Thymian. Und unserer Meinung nach sind Paprikaflocken immer eine gute Idee.

Noch mehr Inspiration für gebackenen Lachs:

Dieses Rezept gemacht? Lass uns im Kommentarbereich unten wissen, wie es gelaufen ist!

Anmerkung der Redaktion: Dieses Rezept wurde zuletzt am 23. Dezember 2020 aktualisiert.


  • Gehobenes, rauchfreies All-Suite-Hotel für Langzeitaufenthalte
  • In der Nähe von Fenway Park
  • Beheiztes Hallenbad - Fitnessraum
  • Küche in jeder Suite
  • Kostenloses warmes Frühstücksbuffet
  • Gratis Wifi
  • Nur Parkservice - $45 pro Nacht
  • Mittelklasse-Raucherhotel nahe Fenway Park
  • Freibad im Sommer geöffnet
  • Gratis Wifi
  • Nur Parkservice - 48 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Hotel mit Komplettservice nahe Fenway Park
  • Auch in der Nähe von Boston University
  • Kein Schwimmbad
  • 24-Stunden-Trainingsraum
  • Gratis Wifi
  • Nur Parkservice - 53 USD pro Nacht
  • Luxuriöses, rauchfreies Hotel mit vollem Serviceangebot
  • In Boston Back Bay
  • Kein Schwimmbad
  • Gratis Wifi
  • Nur Parkservice - 48 $ pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Hotel mit umfassendem Service in der Nähe von MIT
  • 5 km östlich der Innenstadt von Cambridge
  • Kostenloser Shuttle zum Kendall Square und MTBA
  • Beheiztes Hallenbad - Fitnessraum
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet $40 pro Nacht
  • Luxuriöses, rauchfreies Konferenzhotel mit vollem Serviceangebot
  • In der Nähe von Longwood Medical Area und Fenway Park
  • Kein Schwimmbad
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet 25 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Tagungshotel mit vollem Serviceangebot
  • In Back Bay – gegenüber vom Hynes Convention Center
  • Beheizter Innenpool - 24-Stunden-Trainingsraum
  • Der Internetzugang kostet 15 USD pro Nacht
  • Nur Parkservice - $43 pro Nacht
  • Luxuriöses, rauchfreies Hotel mit umfassendem Service in der Nähe von Back Bay
  • 1,6 km von der Boston University School of Medicine
  • Beheizter Innenpool - Fitnessraum
  • Full-Service-Spa
  • Gratis Wifi
  • Nur Parkservice - 60 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Konferenzhotel mit vollem Serviceangebot
  • In Boston Back Bay - verbunden mit dem Hynes Convention Center
  • Beheiztes Hallenbad - Fitnessraum
  • Der Internetzugang kostet 10 USD pro Nacht
  • Das Parken kostet $53 pro Nacht
  • Mittelklasse, rauchfreies Hotel in Back Bay
  • Freibad im Sommer geöffnet
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet $32 pro Nacht
  • Nichtraucherhotel der gehobenen Mittelklasse
  • 3 viktorianische Stadthäuser in Boston Back Bay
  • In der Nähe des Hynes Convention Center
  • Kein Schwimmbad
  • Kostenloses kontinentales Frühstück
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet 20 USD pro Nacht
  • Luxuriöses, rauchfreies Hotel mit vollem Serviceangebot
  • In Boston Back Bay
  • In der Nähe des Hynes Convention Center
  • Kein Schwimmbad
  • 24-Stunden-Trainingsraum
  • Full-Service-Spa
  • Der Internetzugang kostet 15 USD pro Nacht
  • Nur Parkservice - 51 USD pro Nacht
  • Nichtraucherhotel der gehobenen Mittelklasse
  • In der Nähe der Northeastern University und des Boston College
  • Kein Schwimmbad
  • Übungsraum
  • Das Parken kostet 38 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Hotel mit umfassendem Service
  • In Boston Back Bay
  • Außenpool auf dem Dach - Fitnessraum
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet $48 pro Nacht
  • Mittelgroßes, rauchfreies Gasthaus in Boston Back Bay
  • Kein Schwimmbad
  • Übungsraum
  • Kostenloses kontinentales Frühstück
  • Gratis Wifi
  • Keine Parkplätze vor Ort vorhanden
  • Das Parken außerhalb des Geländes kostet 35 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Tagungshotel mit vollem Serviceangebot
  • In Boston Back Bay
  • Beheizter Innenpool - 24-Stunden-Trainingsraum
  • Der Internetzugang kostet 13 USD pro Nacht
  • Das Parken kostet 38 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Hotel in Boston Back Bay
  • Kein Schwimmbad
  • Übungsraum
  • Gratis Wifi
  • Nur Parkservice - 49 USD pro Nacht
  • Gehobenes Nichtraucherhotel in Boston Back Bay
  • Kein Schwimmbad
  • Übungsraum
  • Nur Parkservice - 51 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Hotel mit umfassendem Service
  • In Boston Back Bay
  • Kein Schwimmbad
  • 24-Stunden-Trainingsraum
  • WLAN kostet 16 $ pro Nacht
  • Nur Parkservice - 65 USD pro Nacht
  • Luxuriöses, rauchfreies Hotel mit umfassendem Service in der Nähe von MIT
  • 5 km westlich der Innenstadt von Boston
  • Kein Schwimmbad
  • Übungsraum
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet 35 USD pro Nacht
  • Luxuriöses, rauchfreies Hotel mit vollem Serviceangebot in Boston Back Bay
  • Mitglied von Historic Hotels of America
  • Kein Schwimmbad
  • Übungsraum
  • Der Internetzugang kostet 10 USD pro Nacht
  • Nur Parkservice - 58 USD pro Nacht
  • Gehobenes Nichtraucherhotel nahe Harvard University
  • Kein Schwimmbad
  • Übungsraum
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet 35 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Boutique-Hotel mit vollem Serviceangebot
  • Das Hotel liegt im Hafen in der Nähe von MIT
  • 3,2 km von der Innenstadt von Boston entfernt
  • Kein Schwimmbad
  • Gratis Wifi
  • Keine Parkplätze vor Ort vorhanden
  • Das Parken außerhalb des Geländes kostet 35 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Hotel mit umfassendem Service
  • 4,8 km von Boston College
  • Hallenbad - Fitnessraum
  • Gratis Wifi
  • Nur Parkservice - 40 USD pro Nacht
  • Gehobenes Nichtraucherhotel nahe Boston College
  • Auch in der Nähe von Northeastern University
  • Kostenloser Shuttle zu lokalen Sehenswürdigkeiten
  • Hallenbad - 24-Stunden-Trainingsraum
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet 35 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies All-Suite-Hotel für Langzeitaufenthalte
  • In der Nähe der Boston University School of Medicine
  • Kein Schwimmbad
  • 24-Stunden-Trainingsraum
  • Küche in jeder Suite
  • Kostenloses warmes Frühstücksbuffet
  • Gratis Wifi
  • Das Parken kostet 25 USD pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Hotel mit Komplettservice in der Nähe von MIT
  • Kein Schwimmbad
  • Das Parken kostet 25 USD pro Nacht
  • Nichtraucherhotel im gehobenen Stil mit Komplettservice – nahe Soldiers Field
  • 1,5 km südlich von Harvard Square
  • Kostenloser Shuttle zu lokalen Sehenswürdigkeiten
  • Beheiztes Hallenbad - Fitnessraum
  • 2 Restaurants - Scullers Jazz Club
  • Der Internetzugang kostet 10 USD pro Nacht
  • Das Parken kostet 35 USD pro Nacht
  • Luxuriöses, rauchfreies Hotel mit umfassendem Service in Boston Back Bay
  • Kein Schwimmbad
  • 24-Stunden-Trainingsraum
  • Gratis Wifi
  • Nur Parkservice - 48 $ pro Nacht
  • Gehobenes, rauchfreies Hotel mit umfassendem Service in der Nähe von MIT
  • Auch in der Nähe der U-Bahn
  • Beheiztes Hallenbad - Fitnessraum
  • Internetzugang kostet $17 pro Nacht
  • Nur Parkservice - 47 USD pro Nacht
  • Warum hier buchen?
    • Wir fügen hinzu keine Gebühren.
    • Geringster Preis Garantie
    • Im Hotel bezahlen in den meisten Fällen
    • Wenn Ihnen Ihr Hotel nicht gefällt,
      wir erstatten dir dein geld.
    • Geldprämien + Hotelpunkte auch

    Hotels nahe Fenway Park 0.1 km nördlich
    Hotels in der Nähe von Lansdowne Street Boston 0.1 km nördlich
    Hotels in der Nähe von House of Blues Boston 0.2 km NE
    Hotels in der Nähe von Kenmore Square 0,3 km nördlich
    Hotels in der Nähe von Hotel Commonwealth 0.3 Meilen NE
    Hotels in der Nähe von Emmanuel College 0.6 km SW
    Hotels in der Nähe von Boston Conservatory 0.6 km östlich
    Hotels in der Nähe von Berklee College of Music 0.8 km östlich
    Hotels in der Nähe von Simmons University 0,8 km südlich
    Hotels in der Nähe von Museum of Fine Arts Boston 0.5 Meilen SE
    Hotels in der Nähe von Harvard Club 0,8 km Ost
    Hotels in der Nähe von Isabella Stewart Gardner Museum 0,8 km südlich
    Hotels in der Nähe von Wheelock College 0.5 Meilen SW
    Hotels in der Nähe von Boston University 1 km NW
    Hotels in der Nähe von Berklee Performance Center 1 km östlich

    Wir ordnen die Hotels auf dieser Seite nach ihrer Nähe zu dieser Sehenswürdigkeit.

    Die meisten unserer Mitbewerber bestellen dieselben Hotels auf andere Weise, die ihnen mehr Geld einbringt.

    Zu uns, Motels sind kleinere Unterkünfte mit Zimmern, die Sie direkt vom Parkplatz aus betreten können.

    Bei Hotels, hingegen können Sie Ihr Zimmer nur durch einen Flur innerhalb des Gebäudes betreten.



    Hotels, Motels, Unterkünfte und Unterkünfte in der Nähe von Yawkey Way - Boston, Massachusetts MA, USA


    Yawkey Way außerhalb des Fenway Parks hat sich aufgrund rassistischer Vergangenheit verändert

    BOSTON – Beamte von Boston genehmigten am Donnerstag die Änderung des Namens von Yawkey Way, der Straße außerhalb des Fenway Park, aufgrund von Vorwürfen, dass der ehemalige Red Sox-Besitzer Tom Yawkey ein Rassist war, der sich in den 1940er und 󈧶er Jahren weigerte, schwarze Ballspieler zu verpflichten.

    Die öffentliche Verbesserungskommission der Stadt genehmigte einstimmig einen Vorschlag der derzeitigen Eigentümer der Red Sox, den Straßenabschnitt Jersey Street zu nennen, der ursprünglich benannt wurde, bevor er 1977 zu Ehren von Yawkey im Jahr nach seinem Tod geändert wurde.

    "Der Geist von Boston wird erneuert", sagte Walter Carrington, 87, ein ehemaliges Mitglied der Massachusetts Commission Against Discrimination, der 1959 die Red Sox-Organisation untersuchte.

    Die Abstimmung wurde von den Yawkey Foundations, der nach Yawkey und seiner Frau Jean benannten Wohltätigkeitsorganisation, sofort verurteilt.

    “Wie wir während dieses gesamten Prozesses gesagt haben, basieren die Bemühungen, den Namen von Tom Yawkey zu löschen, auf einer falschen Erzählung über sein Leben und seinen historischen 43-jährigen Besitz der Red Sox,” die Organisation.

    “Der drastische Schritt der Umbenennung der Straße, die jetzt offiziell von der Stadt Boston genehmigt wurde (und der Ehre widerspricht, die die Stadt Tom Yawkey vor über 40 Jahren zuteilte), wird dieser Erzählung leider dauerhafte Glaubwürdigkeit verleihen und seinen Namen unfairerweise beschmutzen.& #8221

    Die Red Sox reichten im Februar eine Petition bei der Kommission ein und sagten, dass die Wiederherstellung des Namens Jersey Street dazu dienen soll, Fenway Park zu unterstreichen, dass er „inklusive und für alle einladend“ ist

    Der Haupteigentümer John Henry sagte dem Boston Herald letztes Jahr, dass “ mich immer noch verfolgt von dem, was hier passiert ist, lange bevor wir ankamen.”

    Unter Yawkey, dem der Klub von 1933-76 gehörte, waren die Red Sox das letzte Team in den Major Leagues, das die Farbgrenze überschritt. Pumpsie Green wurde 1959 sein erster schwarzer Spieler, 12 Jahre nachdem Jackie Robinson für die Dodgers gespielt hatte.

    Zuvor entschied sich das Team, mehrere prominente schwarze Spieler, darunter Robinson und Willie Mays, nicht zu verpflichten.

    Die Yawkey Foundations räumten dies in ihrer Erklärung ein, sagten jedoch, dass das Gute, das Yawkey und die Stiftung geleistet haben, das Negative bei weitem überwiegt, einschließlich der mehr als 300 Millionen US-Dollar, die die Stiftung Organisationen in der ganzen Stadt zur Verfügung gestellt hat.

    “Wir haben immer zugegeben, dass es bedauerlich ist, dass die Red Sox das letzte Baseballteam der Major League waren, das sich integriert hat,” die Erklärung.

    Die Debatte über Yawkey Way war Teil der größeren nationalen Debatte über Markierungen, Denkmäler und Statuen, die heute als rassistisch oder mit modernen Sensibilitäten unvereinbar wahrgenommen werden. Dutzende Denkmäler der Konföderation wurden im vergangenen Jahr entfernt.

    Die Public Improvement Commission stellte fest, dass andere Geschäfte auf der Straße einstimmig der Namensänderung zugestimmt hatten.

    Der demokratische Bürgermeister Marty Walsh sagte nicht, ob er mit der Änderung einverstanden ist, stellte jedoch fest, dass die Änderung allein das Problem des Rassismus nicht lösen würde.


    Boston benennt Yawkey Way um, um die rassistische Vergangenheit der Red Sox zu schrubben

    Die Boston Red Sox haben eine umbenannte Straße, die sie ihr Zuhause nennen können.

    Am Donnerstag genehmigte die öffentliche Verbesserungskommission der Stadt einstimmig den Antrag des Baseballteams, den Yawkey Way ― ein kurzes Straßenstück, an dem sich der Fenway Park befindet, in seinen ursprünglichen Namen zurückzugeben, berichtete CBS Boston. Es wird also wieder Jersey Street sein.

    Der Druck, den Namen Yawkey mit seinen Verbindungen zur rassistischen Vergangenheit der Red Sox zu ändern, war immer stärker geworden. Der derzeitige Teambesitzer John Henry sagte dem Boston Herald, dass er persönlich „von dem verfolgt wurde, was hier passierte, lange bevor wir ankamen“.

    Die Straße wurde 1977 nach dem verstorbenen Besitzer des Teams, Tom Yawkey, der die Sox 44 Saisons lang beaufsichtigte, Yawkey Way genannt. Yawkey hatte sich der rassischen Integration des Baseballs widersetzt und sich entschieden, die zukünftigen Hall of Famer Jackie Robinson und Willie Mays nicht einzustellen. Die Red Sox waren 1959 das letzte MLB-Team, das schwarze Spieler integriert hat – 12 Jahre nachdem Robinson mit den Brooklyn Dodgers Rassenbarrieren durchbrochen hatte.

    Im letzten Jahr haben Artikel die fortgesetzte Verwendung von Yawkeys Namen außerhalb des Fenway Parks mit Gedenkstätten für Soldaten der Konföderierten verglichen.

    Die Yawkey Foundations, die im Laufe der Jahre im Namen von Tom und seiner Frau Jean Yawkey Spenden im Wert von mehr als 450 Millionen US-Dollar geleistet haben, argumentierten gegen die Namensänderung der Straße und sagten, sie basiere auf „einer falschen Erzählung über sein Leben“.

    „Wir haben immer anerkannt, dass es bedauerlich ist, dass die Red Sox das letzte Baseballteam der Major League waren, das sich integriert hat. Wir wissen auch, dass es starke Gefühle für die Umbenennung von Yawkey Way gab, basierend auf dieser schmerzhaften Tatsache und anderen Kritikpunkten an der Bilanz des Teams in Bezug auf Rennen und Inklusivität “, sagte die Organisation in einer Erklärung am Donnerstag. „Aber wir glauben auch, dass die Betrachtung der gesamten Geschichte der Integrationsbemühungen des Teams und des Gesamtbildes von Tom Yawkeys Leben mehr als gerechtfertigt ist, den Namen Yawkey Way zu behalten.“


    Yawkey, mach Platz für die Jersey Street

    „HAUNTED“: Red Sox-Hauptbesitzer John Henry sagt, er sei besorgt über das Erbe des Vorbesitzers Tom Yawkey.

    (28.02.2018 - Boston, MA) Yawkey Way, dessen Name möglicherweise bald geändert wird. Mittwoch, 28. Februar 2018. Mitarbeiterfoto von Matt West

    „HAUNTED“: Red Sox-Hauptbesitzer John Henry sagt, er sei besorgt über das Erbe des Vorbesitzers Tom Yawkey.

    (28.02.2018 - Boston, MA) Yawkey Way wird möglicherweise bald wieder in Jersey Street umbenannt. Mittwoch, 28. Februar 2018. Mitarbeiterfoto von Matt West

    10. MAI 1938, 11. MAI 1938, 27.03.2001 Tom Yawkey & Mrs. Yawkey

    Yawkey Way vor dem Red Sox vs. Yankees MLB-Spiel im Fenway Park. Freitag, 18. August 2017. Mitarbeiterfoto von John Wilcox.

    Tom Yawkey, Präsident und Besitzer der Boston Red Sox, sitzt am 16. August 1946 mit seiner Frau Jean in seiner privaten Loge im Fenway Park, Boston und schaut sich die wichtige Yankees Ð Boston Red Sox-Serie an. (AP-Foto/Abe Fox)

    Trish K. aus Beverly lässt sich mit Tessie und Wally the Green Monster auf dem Yawkey Way vor dem Eröffnungsspiel der Boston Red Sox im Fenway Park in Boston am Montag, den 3. April 2017 fotografieren. Mitarbeiterfoto von Nicolaus Czarnecki

    (040410, Boston, MA) Fans füllen Yawkey Way außerhalb Fenway Park am Sonntag, 4. April 2010. Mitarbeiterfoto von Christopher Evans in Montag gespeichert

    FORT MYERS, Florida &ndash Sagen Sie noch einmal Hallo zur Jersey Street.

    Und auf Wiedersehen zu Yawkey Way.

    Um die Red Sox von einem hässlichen Fleck ihrer Geschichte zu distanzieren, gab das Team bekannt, dass es offiziell beantragt hat, den Namen der Straße, in der es sich im Fenway Park befindet, zu ändern.

    Die Sox beantragte bei der Boston Public Improvement Commission, den Yawkey Way in die Jersey Street umzuwandeln, unter der er ursprünglich bekannt war. Die Sox sagten, sie hätten die Zustimmung und Kooperation aller Yawkey Way-Anhänger.

    &bdquoDie Wiederherstellung des Namens Jersey Street soll bekräftigen, dass Fenway Park inklusiv und für alle einladend ist&rdquo sagte das Team gestern in einer Erklärung.

    Die Kommission wird voraussichtlich bei einer Sitzung am 15. März die Namensänderung prüfen.

    Im August sagte John Henry, Haupteigentümer der Red Sox, dem Herald, dass er vom umstrittenen Erbe des Vorbesitzers Tom Yawkey verfolgt werde und dass er möchte, dass das Team den Prozess der Umbenennung der Straße leitet, die seit 1977 seinen Nachnamen trägt.

    Die Yawkey Foundation, die aus dem Nachlass von Yawkey und seiner Frau Jean finanzierte Wohltätigkeitsorganisation, hat die Entscheidung der Red Sox's gesprengt. Die Stiftung sagte, sie sei „zutiefst enttäuscht&rdquo von dem Umzug und nannte sie „Aktion basierend auf einer falschen Erzählung über Tom Yawkey.&rdquo

    Yawkey, der die Sox von 1933 bis zu seinem Tod 1976 besaß, beaufsichtigte den Club während und nach der Integration des Baseballs. Die Red Sox waren das letzte Team, das sich integriert hatte, und brauchten bis 1959, um ihren ersten schwarzen Spieler, Pumpsie Green, in den Kader der Major League zu platzieren. Jackie Robinson Jr., die 1945 bei einem Tryout von den Red Sox abgelehnt wurde, durchbrach 12 Jahre zuvor, 1947, die Farbbarriere mit den Dodgers.

    Die Yawkey Foundation bittet die Kommission, den Antrag auf Namensänderung abzulehnen.

    &bdquoWir fordern die Kommission auf, alle Fakten über Tom Yawkeys Besitz an den Red Sox und den Schwung seines Lebens zu prüfen“ so die Stiftung.

    &bdquoWir sind zuversichtlich, dass sie in diesem Fall Henrys Petition ablehnen wird.&rdquo

    Im August sagte das Büro von Bürgermeister Martin J. Walsh, dass er diese Änderung "unterstütze".

    Die Red Sox sagten, die Namensänderung sei nicht als Affront gegen die Yawkey Foundation gedacht.

    &bdquoEs ist wichtig, die unglückliche und unbestreitbare Geschichte der Red Sox in Bezug auf Rasse und Integration von der unglaublichen gemeinnützigen Arbeit zu trennen, die die Yawkey Foundation in diesem Jahrtausend und in den letzten 16 Jahren geleistet hat“ so das Team in seiner Erklärung.

    &bdquoDer positive Einfluss, den sie in Krankenhäusern, auf Bildungsprogramme und auf unterversorgte Gemeinden in ganz Boston und Neuengland hatten und haben, ist bewundernswert und nachhaltig. Wir haben größten Respekt vor ihrer Mission, Führung und den Institutionen, die sie unterstützen“, fügte das Team hinzu.

    Die Regeln der Stadt für die Änderung von Straßennamen erfordern eine 100-prozentige Zustimmung der Randbezirke der Straße, dass der Name geändert werden soll und dann, in was er geändert werden soll.

    Entlang des Yawkey Way gibt es drei Ecken mit Parzellen: die Red Sox, die Familie D&rsquoAngelo und Samuels & Associates.

    Bobby D&rsquoAngelo bekundete schon früh seine Unterstützung für Henry&rsquos Schritt und Steve Samuels, Leiter von Samuels & Associates, stieg später ein.


    Schau das Video: Yaw Kee - All Performances at 2019 Myanmar Idol Season 4 (Kann 2022).